Dach­stuhl von Ju­gend­heim in Flam­men

Feuerwehr-Magazin - - Nachrichten - Täg­lich ak­tu­el­le Nach­rich­ten! feu­er­wehr­ma­ga­zin.de

Bam­berg (BY) – Im Ge­bäu­de ei­nes Bam­ber­ger Ju­gend­heims bricht Feu­er aus. Bis zum Ein­tref­fen der Feu­er­wehr schla­gen die Flam­men be­reits aus dem Dach­stuhl des mehr­ge­schos­si­gen Heims. Die Ko­or­di­nie­rung der Ein­satz­kräf­te be­ginnt be­reits auf der An­fahrt, denn die Zu­fahr­ten und die Si­tua­ti­on auf dem Ge­län­de sind der Feu­er­wehr als schwie­rig be­kannt. Auf­grund von Re­no­vie­rungs­ar­bei­ten ist das Ge­bäu­de un­be­wohnt. Der Ein­satz­lei­ter lässt die Fahr­zeu­ge in ei­ner be­stimm­ten Rei­hen­fol­ge von den zwei Zu­fahr­ten aus auf das Ge­län­de fah­ren, um ei­nen ef­fek­ti­ven Lösch­an­griff zu ge­währ­leis­ten.

Ins­ge­samt kämp­fen rund 100 Kräf­te ge­gen die Flam­men. Da­bei kom­men auch zwei Dreh­lei­tern zum Ein­satz. „Wir ha­ben die Ein­satz­maß­nah­men zu­nächst auf die Au­ßen­brand­be­kämp­fung be­schränkt, auch auf­grund der un­güns­ti­gen Lösch­was­ser­ver­sor­gung“, sagt Stadt­brand­rat Mat­thi­as Moya­no. „Weil für den Ein­satz der Wen­de­roh­re über die Dreh­lei­tern das Was­ser be­nö­tigt wur­de und des­we­gen kein In­nen­an­griff ge­fah­ren wer­den konn­te“, er­klärt er wei­ter. Wäh­rend­des­sen brin­gen Kräf­te 19 Be­woh­ner der Nach­bar­ge­bäu­de in Si­cher­heit, weil ein Über­grei­fen der Flam­men be­fürch­tet wird. Zwei Ju­gend­li­che er­lei­den ei­ne Rauch­gas­ver­gif­tung und wer­den vom Ret­tungs­dienst ins Kran­ken­haus ge­bracht.

„Die Brand­aus­brei­tung auf wei­te­re Ge­bäu­de konn­te wei­test­ge­hend ver­hin­dert wer­den“, be­rich­tet Moya­no. „Le­dig­lich ei­ne klei­ne­re Brand­aus­brei­tung in ei­nen Qu­er­bau ist er­folgt.“Im­mer wie­der lo­dern Flam­men auf und die Feu­er­wehr ist meh­re­re St­un­den mit Nach­lösch­ar­bei­ten be­schäf­tigt. Die Po­li­zei schätzt den Scha­den am Ge­bäu­de auf et­wa 300.000 Eu­ro.

Der Dach­stuhl ei­nes Ju­gend­heims steht in Voll­brand. Un­ter an­de­rem über zwei Dreh­lei­tern be­kämpft die Feu­er­wehr die Flam­men. Fo­to: News5/merz­bach

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.