Bull Ter­ri­er aus Ab­was­ser­rohr be­freit

Feuerwehr-Magazin - - Reportage Nachrichten -

Süd­hei­de (NI) – Ein Mi­nia­tu­re Bull Ter­ri­er läuft sei­nem Herr­chen weg und jagt in Süd­hei­de-ol­den­dorf (Kreis Cel­le) ei­nen Fuchs. Um zu ent­kom­men, flüch­tet Meis­ter Rei­ne­ke in ein Ab­was­ser­rohr. Der Hund hin­ter­her. We­ni­ge Me­ter spä­ter en­det die Jagd. Der Ter­ri­er steckt fest. Ein Fa­mi­li­en­mit­glied des Herr­chens ent­deckt den Vier­bei­ner und mel­det dies der Feu­er­wehrund Ret­tungs­leit­stel­le in Cel­le. Dar­auf­hin wird die FF Ol­den­dorf mit dem Ein­satz­stich­wort „Hund klemmt in Ab­fluss­rohr fest“alar­miert. Neun Ein­satz­kräf­te rü­cken mit zwei Fahr­zeu­gen aus. Die Feu­er­wehr­leu­te ver­su­chen zu­erst, die Tie­re un­ter der Er­de so ge­nau wie mög­lich zu lo­ka­li­sie­ren. Ein orts­an­säs­si­ger Land­wirt legt an­schlie­ßend mit sei­nem Trak­tor das Re­gen­was­ser­rohr frei. Da­nach öff­nen die Kräf­te das Be­ton­rohr vor­sich­tig, bis sie den Ter­ri­er zu fas­sen be­kom­men. Nach gut ei­ner St­un­de ist es ge­schafft. Auch der Fuchs ver­lässt kur­ze Zeit spä­ter das Ab­was­ser­rohr durch die von der Feu­er­wehr ge­schaf­fe­ne Öff­nung.

Wann: am 28. Ok­to­ber um 5.30 Uhr Wo: Das Ers­te Was: Wil­li wills wis­sen: Wer rennt, wenn’s brennt? Wil­li be­sucht die Be­rufs­feu­er­wehr Mün­chen. Von der Rutsch­stan­ge in der Wa­che bis hin zur Brand­si­mu­la­ti­ons­an­la­ge macht Wil­li al­les mit. Schließ­lich ab­sol­viert er mit den Feu­er­wehr­män­nern der BF ei­ne Rei­he von Spe­zi­al­übun­gen. Wann: am 29. Ok­to­ber um 6.10 Uhr Wo: n-tv Was: Feu­er­lö­scher XXL – Der Pan­ther. Das stärks­te Flug­ha­fen­lösch­fahr­zeug der Welt ist 52 Ton­nen schwer und 1.400 PS stark. Die Sen­dung be­glei­tet die Fer­ti­gung des gi­gan­ti­schen Lösch­fahr­zeugs bei der Fir­ma Ro­sen­bau­er.

Wann: am 31. Ok­to­ber um 12.15 Uhr Wo: N24 Was: Le­bens­ret­ter im Ein­satz – All­tag bei der Feu­er­wehr. Für die Teams der Hö­hen­ret­ter oder der Flug­ha­fen­feu­er­wehr zählt im Ein­satz je­de Se­kun­de. Die Re­por­ta­ge be­glei­tet Lösch­mann­schaf­ten bun­des­weit, wenn sie den Ernst­fall pro­ben, Un­fall­op­fer ber­gen oder ge­gen Na­tur­ka­ta­stro­phen kämp­fen.

Wann: am 1. No­vem­ber um 23.50 Uhr Wo: NDR Fern­se­hen Was: End­zeit­stim­mung. Sie be­rei­ten sich auf Ka­ta­stro­phen vor: so ge­nann­te Prep­per. Die­se Men­schen wapp­nen sich für Not­fall­si­tua­tio­nen wie ei­nen Kriegs­aus­bruch oder ei­nen Atom­un­fall. Die Film­au­to­ren si­mu­lie­ren mit An­fän­gern und Pro­fis in ei­nem Trai­nings­camp ei­nen Black­out. Wann: am 2. No­vem­ber um 21.05 Uhr Wo: N24 Was: Die fünf Bes­ten – Gi­gan­ti­sche Lösch­ma­schi­nen. Das Am­phi­bi­en­flug­zeug „Su­pers­co­oper“, der Wind­hoff-ret­tungs­zug, das Feu­er­lösch­boot „Th­ree For­ty Th­ree“, der Bron­to Sky­lift und das Flug­ha­fen­lösch­fahr­zeug Osh­kosh Stri­ker 4500 mes­sen sich im Ernst­fall und stel­len ihr Kön­nen un­ter Be­weis.

Wann: am 3. No­vem­ber um 0.05 Uhr (Nacht von Frei­tag auf Sams­tag) Wo: N24 Was: Ex­plo­sio­nen au­ßer Kon­trol­le. Oft sind es nur ge­ring­fü­gi­ge tech­ni­sche Män­gel oder ei­ne klei­ne Unacht­sam­keit, die ein In­fer­no aus­lö­sen. Die Do­ku­men­ta­ti­on zeigt spek­ta­ku­lä­re Auf­nah­men ver­hee­ren­der Ex­plo­sio­nen.

Wann: am 9. No­vem­ber um 20.15 Uhr Wo: 3sat Was: wis­sen ak­tu­ell: Ka­ta­stro­phen. Die Do­ku­men­ta­ti­on spürt den gro­ßen An­stren­gun­gen des Men­schen nach, sich ge­gen die größ­ten Ge­fah­ren zu schüt­zen – wohl wis­send, dass es ei­nen hun­dert­pro­zen­ti­gen Schutz nicht gibt.

Mit ei­nem be­herz­ten Griff kann ein Feu­er­wehr­mann den im Ab­was­ser­rohr fest­sit­zen­den Bull Ter­ri­er am Schwanz her­aus­zie­hen.

Un­ter an­de­rem in die­sem neu­en Werk am Stamm­sitz der Fir­ma in Leon­berg (Ös­ter­reich) wer­den Pan­ther ge­baut.

Fo­to: He­ge­mann

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.