Ge­neig­tes Schneid­maul

Feu­er­wehr­ma­ga­zin.de

Feuerwehr-Magazin - - Produkte -

Für die Mo­del­le der Schneid­ge­rä­te-se­rie 5000 bie­tet Hol­ma­tro ne­ben den her­kömm­li­chen ge­ra­den Ver­sio­nen op­tio­nal auch Aus­füh­run­gen mit um 30 Grad ge­neig­tem Schneid­maul an. Die­se In­cli­ned Cut­ter ge­nann­te Tech­no­lo­gie soll laut Her­stel­ler den Be­nut­zer­kom­fort er­hö­hen und den Ar­beits­be­reich ma­xi­mie­ren. So ist es durch das ge­neig­te Schneid­maul mög­lich, weit über oder un­ter Hüft­hö­he in ei­ner be­que­me­ren Po­si­ti­on zu schnei­den als bei kon­ven­tio­nel­len Ge­rä­ten.

Au­ßer­dem bie­ten die In­cli­ned Cut­terVer­sio­nen 30 Grad mehr Ar­beits­be­reich zwi­schen dem Ge­rät und dem Fahr­zeug beim Schnei­den der Säu­len von der Sei­te. Dies soll die Si­cher­heit des Ver­un­glück­ten er­hö­hen und ein wie­der­hol­tes Neu­an­set­zen des Schneid­ge­räts ver­mei­den. Das glei­che Prin- zip gilt auch für ei­nen senk­rech­ten Schnitt im Schwel­ler: Es ist mehr Platz zwi­schen dem In­cli­ned Cut­ter und dem Bo­den vor­han­den, was ei­ne un­ge­woll­te He­bel­wir­kung und ein Ver­schie­ben des Fahr­zeugs ver­hin­dert.

Die Schneid­ge­rät-se­rie 5000 be­steht aus dem kom­pak­ten, leich­ten CU 5030 CL (9,5 kg), dem CU 5060 für den Schwer­ein­satz und zwei Zwi­schen­mo­del­len: CU 5040 und CU 5050. Al­le Mo­del­le kön­nen per Ak­ku oder mit­hil­fe der Co­re-tech­no­lo­gie be­trie­ben wer­den. Durch die Aus­wahl­mög­lich­keit zwi­schen her­kömm­li­chen, ge­ra­den Mes­sern und dem ge­neig­ten Schneid­maul bie­ten sie ins­ge­samt 16 ver­schie­de­ne Mo­dell­va­ri­an­ten. In­for­ma­tio­nen: Hol­ma­tro Res­cue Equip­ment, Lis­sen­veld 30, P.O. Box 66, 4940 AB Raams­don­ks­veer, Nie­der­lan­de, Te­le­fon 0031/162/589200, email res­cue@hol­ma­tro.com, www.hol­ma­tro.com Was­ser aus­zu­lö­sen. Es kön­nen in kur­zen Ab­stän­den und oh­ne viel Auf­wand meh­re­re Vor­füh­run­gen in kur­zen Ab- stän­den ge­zeigt wer­den. Die Ge­ruchs­be­läs­ti­gung wäh­rend der Prä­sen­ta­ti­on ist ge­ring. Mo­dell­kü­che und Zu­be­hör las­sen sich ein­fach rei­ni­gen. Sie sind in ei­nem hand­li­chen Alu­mi­ni­um­kof­fer gut zu trans­por­tie­ren. Preis: zir­ka 1.300 Eu­ro. In­for­ma­tio­nen: Bals Brand­schutz, Hol­ze­ner Stra­ße 52, 58708 Men­den, Te­le­fon 02373/689721, Fax 02373/689722, email in­fo@brand­schutz­er­zie­hung.de, www.brand­schutz­er­zie­hung.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.