Top-mo­del­le im Pra­xis­test

Feuerwehr-Magazin - - Erste Seite -

Ei­ne De­fi­ni­ti­on für Ret­tungs­sä­gen nach DIN-NORM gibt es nicht. Es sind trag­ba­re, hand­ge­führ­te und ma­schi­nell an­ge­trie­be­ne Trenn­werk­zeu­ge, mit de­nen ei­ne Ret­tung und ein­satz­un­ter­stüt­zen­de Maß­nah­men durch­ge­führt wer­den kön­nen. Die ver­schie­de­nen Ty­pen von Ret­tungs­sä­gen kön­nen wie folgt ein­ge­teilt wer­den: Ret­tungs­sä­ge/ket­te (gän­gi­ge Ret­tungs­sä­gen auf Ba­sis ei­ner Ket­ten­sä­ge), Ret­tungs­sä­ge/ Schei­be (Ein- und Dop­pel­blatt­schei­ben­sä­gen, Trenn­schlei­fer) und Ret­tungs­sä­ge/ Blatt (Pen­del­hub­sä­gen, Sä­bel­sä­gen). Nach dem Test von Ak­ku-sä­bel­sä­gen (FM 2/2015) ha­ben wir uns ent­schie­den, Ret­tungs­sä­gen auf Ba­sis von mo­di­fi­zier­ten Ket­ten­sä­gen zu tes­ten. Die­se wer­den in Deutsch­land von Dol­mar, Stihl und Cut­ters Edge an­ge­bo­ten.

Dol­mar bie­tet Um­rüst­sät­ze mit un­ter­schied­li­cher Schie­nen­län­ge für meh­re­re Sä­gen-mo­del­le. Die 2015 von der Ma­ki­ta Werk­zeug Gm­bh ge­kauf­te Fir­ma hat uns ei­ne „PS6100“mit 3,4 kw und ei­ner Schwert­län­ge von 38 Zen­ti­me­tern für den Test zur Ver­fü­gung ge­stellt. Die zur­zeit ein­zi­ge Ret­tungs­sä­ge im Sor­ti­ment von Stihl ist die „MS 461 R“. Sie hat ei­ne Leis­tung von 4,4 kw und ei­ne Schie­nen­län­ge von 50 Zen­ti­me­tern. Mit der­sel­ben Schwert­län­ge, aber ei­ner Leis­tung von 4,59 kw, ging die „CE-2172-RS“Mul­tiCut von Cut­ters Edge ins Ren­nen. Weil der Us-ame­ri­ka­ni­sche Her­stel­ler selbst kei­ne

Bei Tech­ni­schen Hil­fe­leis­tun­gen nimmt die Nut­zung von Ret­tungs­sä­gen in der Feu­er­wehr im­mer mehr zu. Des­halb ha­ben wir für Euch drei Mo­del­le von den Her­stel­lern Dol­mar, Stihl und Cut­ters Edge in der Pra­xis ge­tes­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.