Hei­rats­an­trag auf Feu­er­wehr­art

Feuerwehr-Magazin - - Briefe -

„Al­so wenn ein Mann in SEIZHand­schu­hen ei­nen so be­son­de­ren Hei­rats­an­trag macht, dann kön­nen wir nicht an­ders als dem glück­li­chen Paar ein Ver­lo­bungs­ge­schenk zu schen­ken. Lie­be Sa­rah, lie­ber Se­bas­ti­an, bit­te mel­det euch bei uns.“, so schrieb es Hand­schuh­her­stel­ler SEIZ auf sei­ner Face­boo­ksei­te und teil­te da­bei ein Vi­deo von der Feu­er­wehr Neckar­tail­fin­gen.

Feu­er­wehr­mann Se­bas­ti­an Kurz hat­te sei­ner Freun­din, ei­nen Tag nach der Ge­burt der ge­mein­sa­men Toch­ter, im Kran­ken­haus ei­nen Hei­rats­an­trag ge­macht. Aber nicht ein­fach so. Im Lösch­fahr­zeug rück­te er an, stell­te ei­ne Steck­lei­ter und stieg durchs Fens­ter im Ober­ge­schoss ein. Die frisch­ge­ba­cke­ne Ma­ma staun­te nicht schlecht, als sie ihr Zu­künf­ti­ger in hal­ber Mon­tur im Kran­ken­haus­bett über­rasch­te. Seiz hielt Wort, gra­tu­lier­te zur Ver­lo­bung so­wie zur Ge­burt des Kin­des und schenk­te der Feu­er­wehr­fa­mi­lie ein Ba­by-feu­er­weh­rout­fit. Na­tür­lich in­klu­si­ve der ers­ten Ein­satz­hand­schu­he für den Nach­wuchs.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.