Dop­pel­de­cker-bus in Flam­men

Feuerwehr-Magazin - - Reportage Nachrichten -

Göttingen (NI) – Die Be­rufs­feu­er­wehr Göttingen wird zu ei­nem bren­nen­den Dop­pel­de­cker-bus alar­miert. Der Fah­rer, der sich al­lei­ne auf ei­ner Über­füh­rungs­fahrt be­fin­det, biegt we­gen tech­ni­scher Pro­ble­me von ei­ner Schnell­stra­ße ab. Als er auf ei­ner we­ni­ger be­fah­re­nen Stra­ße ge­hal­ten hat und aus­steigt, be­merkt er Feu­er im Mo­tor­raum. So­fort setzt er ei­nen No­t­ruf ab. In den fol­gen­den Mi­nu­ten brei­ten sich die Flam­men mit ra­san­ter Ge­schwin­dig­keit aus. Als die Ka­me­ra­den der Feu­er­wehr ein­tref­fen, steht der Bus be­reits in Voll­brand. We­gen des Erd­gas-an­triebs ist für die Feu­er­wehr­leu­te be­son­de­re Vor­sicht an­ge­sagt. Ein Groß­auf­ge­bot an Ein­satz­kräf­ten kann den Brand mit Schaum zü­gig lö­schen. An dem Bus ent­steht ein wirt­schaft­li­cher To­tal­scha­den. „Der Fah­rer hat ab­so­lut rich­tig ge­han­delt“, er­klärt Frank Gloth, Spre­cher der Göt­tin­ger Be­rufs­feu­er­wehr. „Es war die rich­ti­ge Ent­schei­dung, von der Schnell­stra­ße ab­zu­fah­ren.“

Ein Atem­schutz­trupp der Be­rufs­feu­er­wehr Göttingen löscht mit Schaum ei­nen in Voll­brand ste­hen­den Dop­pel­de­cker-bus. Fo­to: News5

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.