Ret­tung per Dreh­lei­ter nach Sturz in Bach

Feuerwehr-Magazin - - Reportage Nachrichten -

Düs­sel­dorf – Ein jun­ger Mann stürzt beim Kar­ne­val in Düs­sel­dorf rund 4 Me­ter tief in die Düs­sel und zieht sich da­bei schwe­re Kopf­ver­let­zun­gen zu. Um 17.37 Uhr mel­den Pas­san­ten der Feu­er­wehr den Un­fall im Be­reich des Burg­plat­zes. Be­vor die Ein­hei­ten der Feu­er­wehr ein­tref­fen, ha­ben be­reits Po­li­zei­be­am­te mit ei­ner Erst­ver­sor­gung in dem eis­kal­ten Was­ser be­gon­nen. Der am Burg­platz tä­ti­ge Sa­ni­täts­dienst führt die Ver­sor­gung bis zum Ein­tref­fen der Feu­er­wehr fort. Die Kräf­te set­zen zur Ret­tung aus der Tie­fe Hö­hen­ret­ter ein. Über ei­ne Dreh­lei­ter brin­gen sie zü­gig ei­ne Schleif­korb­tra­ge in die Tie­fe. Da­rin hebt die Feu­er­wehr die Per­son aus dem Bach­lauf. Nach ei­ner in­ten­siv­me­di­zi­ni­schen Be­hand­lung vor Ort bringt der Ret­tungs­dienst den Schwer­ver­letz­ten in ein Düs­sel­dor­fer Kran­ken­haus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.