Au­ßer­dem war da noch…

Feuerwehr-Magazin - - Reportage Nachrichten -

ein Über­ra­schungs­fund der Feu­er­wehr­leu­te in Mein­erz­ha­gen (NW). Bei ei­ner Brand­be­kämp­fung in ei­nem leer­ste­hen­den Ge­bäu­de ent­deck­ten sie 300 Can­na­bis­pflan­zen. Die 100 Qua­drat­me­ter gro­ße Woh­nung wur­de of­fen­bar aus­schließ­lich zur Dro­gen­pro­duk­ti­on ge­nutzt. …

ein un­ge­wöhn­li­ches Ge­räusch, dass Spa­zier­gän­ger nachts auf ei­nem teil­wei­se zu­ge­fro­re­nen See in Kiel (SH) hör­ten. Weil sie ein­ge­bro­che­ne Per­so­nen ver­mu­te­ten, rie­fen sie die Feu­er­wehr. Durch Aus­leuch­ten des Sees ent­deck­ten die Ein­satz­kräf­te die Qu­el­le der un­ge­wöhn­li­chen Ge­räu­sche: mit den Flü­geln schla­gen­de Was­ser­vö­gel. Feu­er­wehr, Po­li­zei, Ret­tungs­dienst und Not­arzt konn­ten um 2.30 Uhr wie­der ein­rü­cken. …

ei­ne un­be­kann­te grü­ne Flüs­sig­keit im Fluss Lein bei Kai­sers­bach (BW). Bür­ger­meis­te­rin, Po­li­zei, Feu­er­wehr und ein Fach­be­ra­ter Che­mie rück­ten zu der Ein­fär­bung aus. Als die Flüs­sig­keit als harm­lo­ses Fär­bungs­mit­tel iden­ti­fi­ziert war, stand für die Po­li­zei fest: Je­mand hat­te sich fluss­auf­wärts ei­nen üb­len Scherz er­laubt. …

die Be­woh­ne­rin ei­nes Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses in Schwar­zen­bek (SH), die ver­se­hent­lich So­ße über­ko­chen ließ. Die­se floss zwi­schen Cer­an­feld und Back­ofen und lös­te dort in ei­ner Ka­bel­ver­bin­dung ei­nen Kurz­schluss aus. Auf­grund der da­durch be­ding­ten Rauch­ent­wick­lung for­der­te die Frau die Feu­er­wehr an. Die Feu­er­wehr­leu­te de­mon­tier­ten den Back­ofen und be­lüf­te­ten die Woh­nung. …

ein Ehe­paar, dass gera­de sein Fe­ri­en-ap­par­te­ment in Bi­schofs­mais (BY) be­tre­ten woll­te. Als der Mann mit ei­ner bren­nen­den Zi­ga­ret­te im Mund die Tür öff­ne­te, kam es zu ei­ner Ex­plo­si­on. Durch den Schutz der Tür er­litt das Paar nur leich­te Ver­bren­nun­gen im Ge­sicht. Sie fuh­ren ei­gen­stän­dig zur Feu­er­wehr, um die Ex­plo­si­on zu mel­den. Ur­sa­che war ei­ne nicht kor­rekt ge­schlos­se­ne Gas­fla­sche. Der Scha­den be­trug 20.000 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.