Nie­ßen-se­rie geht wei­ter: 17 Ka­pi­tel mit skur­ri­len Ein­sät­zen SHOP

Feuerwehr-Magazin - - Medien - Chris­ti­an Pat­zelt

Was Ein­satz­kräf­te in ih­rem All­tag in der Feu­er­wehr und im Ret­tungs­dienst er­le­ben, ge­hört er­zählt. Der Köl­ner Feu­er­wehr­mann Jörg Nie­ßen macht das be­reits zum wie­der­hol­ten Mal. Nach sei­nen Bü­chern „112 Grün­de, die Feu­er­wehr zu lie­ben“und „Die Saue­rei geht wei­ter“heißt der neue Ti­tel „Ret­tungs­gas­se ist kein Stra­ßen­na­me“. Da­rin geht Nie­ßen aber nicht nur auf die Pflicht, ei­ne Ret­tungs­gas­se zu bil­den, und ent­spre­chen­de Ver­stö­ße ein. Er be­rich­tet in 17 Ka­pi­teln von skur­ri­len Ein­sät­zen und Be­geg­nun­gen mit Men­schen, die dau­er­haf­tes Kopf­schüt­teln beim Le­ser er­zeu­gen. Aber auch zum Schmun­zeln füh­ren, zu­ge­ge­ben.

Die kur­zen Ge­schich­ten han­deln bei­spiels­wei­se von Ret­tungs­dienst- ein­sät­zen nach ku­rio­sen Atta­cken auf ei­nen Wild­pink­ler und tie­ri­schen Er­leb­nis­sen. Feu­er­wehr­mann Nie­ßen er­zählt sie aus sei­ner Sicht und führt auch die Dia­lo­ge zwi­schen ihm und sei­nen Kol­le­gen un­ter­halt­sam aus. Beim Le­sen kann ich mir rich­tig vor­stel­len, dass Ret­tungs­kräf­te ei­ni­ge Si­tua­tio­nen in ih­rem Ein­satz­all­tag ein­fach durch ei­ne ge­sun­de Por­ti­on Hu­mor ver­ar­bei­ten müs­sen.

Es han­delt sich um sehr leich­ten Lesestoff, durch die kur­zen Ka­pi­tel op­ti­mal für zwi­schen­durch. Ge­nau rich­tig für die kur­zen Pau­sen zwi­schen den Ein­sät­zen. Ihr könnt das Buch auch im On­li­ne­shop des Feu­er­wehr-ma­ga­zins be­stel­len: shop.feu­er­wehr ma­ga­zin.de.

Das­buch: Ret­tungs­gas­se ist kein Stra­ßen­na­me, Die Aben­teu­er ei­nes Not­fall­sa­ni­tä­ters und Feu­er­wehr­manns, Jörg Nie­ßen, 224 Sei­ten, For­mat 21 x 13,5 cm, Soft­co­ver, Eden Books, ISBN 978-3-95910-177-6. Preis: 12,95 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.