Ma­ri­nier­te Ba­vet­te mit Rauch-Zwie­beln

FÜR 4 PER­SO­NEN

Food and Travel (Germany) - - Contents -

4 Flanksteaks (Ba­vet­te), On­glet oder dünn ge­schnit­te­ne Rump­steaks (à ca. 100 g)

1 Por­ti­on Salz­la­ke für ro­tes Fleisch (sie­he Re­zept rechts) 100 ml Oli­ven­öl, plus mehr zum Be­träu­feln 2 Knob­lauch­ze­hen, grob ge­hackt

1 klei­ne ro­te Chi­li, fein ge­hackt Abrieb von 1 Zi­tro­ne

1 TL fri­sche Thy­mi­an­blätt­chen 8 gro­ße Sa­latz­wie­beln oder lan­ge, knol­li­ge Früh­lings­zwie­beln 1 Por­ti­on Scha­lot­ten-Knob­lauch-Sal­sa mit Biss (sie­he Re­zept rechts)

Steaks in die La­ke ge­ben, be­deckt da­rin 1 St­un­de zie­hen las­sen. Her­aus­neh­men, ab­trop­fen las­sen und in ei­ne Schüs­sel ge­ben. Oli­ven­öl, Knob­lauch, Chi­li, Zi­tro­nen­ab­rieb und Thy­mi­an hin­zu­fü­gen. 1 St­un­de da­rin ma­ri­nie­ren. Den Grill für di­rek­tes Gril­len vor­hei­zen.

Fleisch aus der Ma­ri­na­de neh­men, mit et­was Salz und

Pfef­fer wür­zen und auf den Grill le­gen. Bei di­rek­ter Hit­ze gril­len, da­bei auf­pas­sen, dass sie nicht durch­ga­ren, da Ba­vet­te oder Flanksteaks sehr dünn ge­schnit­ten sind. Sie schme­cken am bes­ten me­di­um-ra­re, et­wa 2 Mi­nu­ten pro Sei­te ist meist per­fekt. Da­nach die Steaks an den Rand des Grills schie­ben und kurz ru­hen las­sen.

Früh­lings­zwie­beln der Län­ge nach hal­bie­ren, das Grün da­bei in­takt las­sen. Mit et­was Oli­ven­öl be­träu­feln, wür­zen und bei di­rek­ter Hit­ze ca. 3–4 Mi­nu­ten gril­len, bis sie schön ge­bräunt sind.

Steaks auf Tel­ler ver­tei­len, auf­schnei­den und mit den Zwie­beln so­wie der Scha­lot­ten-Knob­lauchSal­sa ser­vie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.