Scho­ko­la­den-Pe­kan­nuss-Tar­te

Food and Travel (Germany) - - Inhalt -

FÜR 8–10 PER­SO­NEN

Für den Mür­be­teig-Bo­den 110 g Mehl, plus mehr zum Be­stäu­ben

60 g un­ge­sal­ze­ne But­ter, in Wür­fel ge­schnit­ten

40 g fei­ner Zu­cker

30 g Ei (ca. ½ Ei)

Für die ge­ba­cke­ne Scho­ko-Creme 45 g dunk­le Ku­ver­tü­re, ge­hackt 100 ml Milch

100 ml ge­schla­ge­ne Sah­ne

40 g Ei­gelb (ca. 2 Stück)

20 g brau­ner Mus­co­va­do­zu­cker 15 g Ho­nig

15 g But­ter, ge­schmol­zen

¼ TL Va­nil­le­pas­te

Für die Pe­kan­nüs­se 90 g Pe­kan­nüs­se, ge­hackt

45 g Aka­zi­en­ho­nig

150 ml Schlag­sah­ne

Abrieb von 2 Zi­tro­nen

Mark von ½ Va­nil­lestan­ge

45 g Glu­ko­se­si­rup

5 g Salz

120 g fei­ner Zu­cker

60 g wei­ße Scho­ko­la­de, ge­hackt 1 Spring­form von 25 cm Durch­mes­ser

Blind­ba­ckerb­sen Mehl in ei­ne Schüs­sel sie­ben. But­ter hin­zu­fü­gen, al­les in der Kü­chen­ma­schi­ne oder mit den Hän­den rasch zu Krü­meln ver­ar­bei­ten.

Zu­cker, 1 TL Was­ser und Ei in ei­ner Schüs­sel ver­mi­schen. Zu den Krü­meln ge­ben, all­les zu ei­nem glat­ten Teig ver­ar­bei­ten, nicht zu lan­ge kne­ten. Den Teig et­was flach drü­cken und in Fo­lie ge­wi­ckelt min­des­tens 1 St­un­de kühl stel­len.

Den Ofen auf 170 C vor­hei­zen, ein Blech mit Back­pa­pier aus­le­gen. Teig aus dem Kühl­schrank neh­men und auf die leicht be­mehl­te Ar­beits­flä­che ge­ben. Et­wa 3 mm dick aus­rol­len, Bo­den und Sei­ten der Spring­form da­mit aus­klei­den. 15 Minuten in den Kühl­schrank stel­len.

So­bald der Teig et­was fes­ter ist, über­schüs­si­ge En­den mit ei­nem Mes­ser ab­schnei­den. Aus Back­pa­pier ei­nen Kreis (25 cm Durch­mes­ser) aus­schnei­den, zu­sam­men­knül­len, wie­der ent­fal­ten und den Bo­den der Tar­te da­mit aus­klei­den. Mit Blind­ba­ckerb­sen be­fül­len und 8–10 Minuten blind­ba­cken. Her­aus­neh­men, Back­pa­pier und Erb­sen ent­fer­nen.

Für die Scho­ko-Creme die Of­en­tem­pe­ra­tur auf 90 C re­du­zie­ren. Scho­ko­la­de in ei­ne Schüs­sel ge­ben. Milch und Sah­ne in ei­nem Topf bei mitt­le­rer Hit­ze zum Ko­chen brin­gen, über die Scho­ko­la­de gie­ßen und rüh­ren, bis die­se voll­stän­dig ge­schmol­zen ist.

In ei­ner zwei­ten Schüs­sel Ei­gelb, Zu­cker, Ho­nig, But­ter und Va­nil­le­pas­te ver­mi­schen. Die Scho­koMi­schung hin­zu­fü­gen und gut ver­schla­gen. Die Creme auf den ge­ba­cke­nen Tar­te­bo­den gie­ßen und die Tar­te 25–30 Minuten ba­cken, bis die Mi­schung an­fängt zu sto­cken. Her­aus­neh­men, auf Zim­mer­tem­pe­ra­tur ab­küh­len las­sen.

Für die Pe­kan­nüs­se die Of­en­tem­pe­ra­tur auf 160 C er­hö­hen. Die Nüs­se auf ein mit Back­pa­pier aus­ge­leg­tes Blech ge­ben und 8–10 Minuten rös­ten. Her­aus­neh­men und aus­küh­len las­sen.

Ho­nig, Sah­ne, Zi­tro­nen­ab­rieb, Va­nil­le­mark, Glu­ko­se­si­rup und Salz in ei­nen Topf ge­ben. Zum Ko­chen brin­gen und vom Herd zie­hen.

Zu­cker in ei­nem Topf bei mitt­le­rer Hit­ze un­ter Rüh­ren er­wär­men, bis sich der Zu­cker voll­stän­dig auf­ge­löst und ei­ne gol­de­ne Far­be an­ge­nom­men hat. Vom Herd zie­hen, war­me Sah­nemi­schung un­ter­mi­schen und al­les zu ei­nem Ka­ra­mell ein­ko­chen las­sen.

Die wei­ße Scho­ko­la­de in ei­ne Schüs­sel ge­ben, Ka­ra­mell dar­über gie­ßen und al­les gut ver­rüh­ren.

Die Pe­kan­nüs­se gleich­mä­ßig auf der Scho­ko­la­dentar­te ver­tei­len und das Ka­ra­mell dar­über gie­ßen. Im Kühl­schrank auf­be­wah­ren und in­ner­halb von 2 Ta­gen ver­zeh­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.