48 St­un­den Städ­te­rei­sen nach Brüs­sel, Du­bai und Ha­noi

Food and Travel (Germany) - - Inhalt -

Pa­cken Sie kurz noch mal die Kof­fer, be­vor der Herbst mit nass­kal­tem Wet­ter ein­bricht. Wäh­rend hier­zu­lan­de jetzt eher wär­men­de Tees auf dem Herd kö­cheln, trinkt man in Brüs­sel am liebs­ten Bier. Denn da­von gibt es je­de Men­ge. In den

Kn­ei­pen und Bars der Altstadt fin­det je­der ei­ne Sor­te, die ihm schmeckt. Die ers­ten Weih­nachts­ge­schen­ke ent­deckt man in den Lä­den und Bou­ti­quen in Les Ga­le­ries Roya­les Saint-Hu­bert. Die köst­li­chen Pra­li­nen aus Brüs­sel wer­den aber wohl schon vor Hei­lig­abend ver­nascht. Noch kei­ne Lust auf Käl­te und Win­ter­stie­fel? Dann nichts wie auf nach Du­bai oder Ha­noi. Am Per­si­schen Golf er­lebt man auf ei­ner Wüs­ten­sa­fa­ri mit Barbe­cue und Sand­boar­ding ein ech­tes Ori­en­tAben­teu­er. In der Stadt pral­len dann die Ge­gen­sät­ze auf­ein­an­der: auf der ei­nen Sei­te das his­to­ri­sche Al-Bas­ta­kiyaVier­tel, auf der an­de­ren die höchs­ten Wol­ken­krat­zer der Welt. Wer hung­rig durch Ha­noi spa­ziert, ist selbst schuld. Ent­lang der Stra­ßen bie­ten klei­ne Gar­kü­chen das wohl bes­te Street-Food der Welt an. Gut ge­stärkt lässt man sich dann über die schil­lern­den Nacht-Märk­te trei­ben oder be­ob­ach­tet von ei­ner der schi­cken Dach­ter­ras­sen aus den traum­haf­ten Son­nen­un­ter­gang über dem West La­ke. Und zwar mit pri­ckeln­dem Cham­pa­gner statt Tee.

Du­bai

Rei­se­zeit 6 bis 7 St­un­den

Brüs­sel

Rei­se­zeit 2 bis 3 St­un­den

Ha­noi

Rei­se­zeit 12 bis 13 St­un­den

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.