Schnor­cheln MA­LE­DI­VEN

Food and Travel (Germany) - - Aktivreisen -

Der Be­griff Bar­fuß-Lu­xus wur­de oh­ne Zwei­fel an ei­nem Ort wie dem Club Med Ka­ni im Kaa­fu-Atoll auf den Ma­le­di­ven ge­prägt. Die ein­zi­gen Ge­bäu­de auf der In­sel sind die 75 Bun­ga­lows, die auf Stel­zen über dem In­di­schen Oze­an thro­nen. Wä­re Ro­bin­son Cru­soe hier ge­stran­det, hät­te er ganz si­cher nicht ver­sucht, wie­der nach Hau­se zu kom­men. Pu­der­wei­cher, wei­ßer Sand be­deckt den Bo­den, so­dass al­lein der Ge­dan­ke an Schu­he ab­surd er­scheint. Wie Per­len an ei­ner Ket­te rei­hen sich die In­seln des Atolls um die tür­kis­blaue La­gu­ne, die von bun­ten Koral­len­rif­fen ein­ge­rahmt wird. Das idea­le Re­vier, um mit Mas­ke und Schnor­chel die Un­ter­was­ser­welt zu er­kun­den: Clown­fi­sche ver­ste­cken sich zwi­schen den Ten­ta­keln von Ane­mo­nen, bun­te Drück­er­so­wie Pa­pa­gei­en­fi­sche zie­hen durch das kris­tall­kla­re Was­ser, und Schild­krö­ten pad­deln vor­bei. Es ist so schön, dass Sie gar nicht mer­ken wer­den, wie schnell die Zeit hier ver­geht.

Plan­schen im Pa­ra­dies: Ei­ne Wo­che im Club Med Ka­ni auf den Ma­le­di­ven kos­tet et­wa 1715 Eu­ro pro Per­son inkl. Flü­ge, Trans­fer, Voll­pen­si­on und Sport­pro­gramm. club­med.de

With Br­ex­it loo­m­ing, now is the ti­me to extract every oun­ce of va­lue from your ho­li­day. Imo­gen Le­pe­re has dis­co­ve­r­ed six cle­ver ways to ma­ke your mo­ney tra­vel fur­ther

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.