Schön schla­fen

FOUR SEA­SONS Se­ren­ge­ti, Tan­sa­nia

Food and Travel (Germany) - - Ausgesuchtes -

Wer auf der Su­che nach ei­nem Sa­fa­riEr­leb­nis der Ex­t­ra­klas­se ist, ist hier an der rich­ti­gen Adres­se. Das Four Sea­sons im Her­zen der wil­den Se­ren­ge­ti über­trifft ein­fach al­les – von der atem­be­rau­ben­den Lo­ca­ti­on über den ge­lun­ge­nen Mix aus Ko­lo­ni­al- und ty­pisch afri­ka­ni­schem Stil bis hin zum über­ra­gend gu­ten All-in­clu­si­ve­Ku­li­na­rik-An­ge­bot ge­paart mit aus­ge­zeich­ne­tem Ser­vice.

Mü­he­los und un­schein­bar fügt sich das Haus in die um­lie­gen­de Wild­nis ein. Schon bei der An­fahrt vom et­wa ei­ne Au­to­stun­de ent­fern­ten Flug­ha­fen kann man Leo­par­den beim Dö­sen auf Bau­mäs­ten be­ob­ach­ten, Ze­bras kreu­zen ge­le­gent­lich den Weg und Nil­pfer­de bli­cken neu­gie­rig auf. Nach dem Ein­che­cken dau­ert es auch nicht mehr lan­ge, bis man sich an die Ele­fan­ten ge­wöhnt hat, die am Was­ser­loch un­weit des Pools ih­ren Durst stil­len. Ein Traum.

Von den Ter­ras­sen der Sui­ten mit Out­door-Du­sche und Pri­vat­pool ge­nießt man die Sicht über die Se­ren­ge­ti und ih­re ein­ma­li­ge Tier­welt. An­ti­lo­pen trau­en sich an das Ho­tel her­an, es gibt so­gar Ge­rüch­te, dass Lö­wen schon auf den We­gen ge­se­hen wur­den, die die Lob­by mit dem Spa, den Re­stau­rants und den Sui­ten ver­bin­den. Kei­ne Sor­ge: Nach Son­nen­un­ter­gang wird man zur Si­cher­heit von er­fah­re­nen Mas­sai durchs Ho­tel es­kor­tiert. Nicht ver­pas­sen: ei­ne Heiß­luft­bal­lon­fahrt bei Son­nen­auf­gang. Der ist zwar um vier Uhr mor­gens, aber das Er­leb­nis ist wahr­lich un­ver­gess­lich! BG. DZ ab 1100 Eu­ro, four­sea­sons.com

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.