PREISENTWICKLUNG

FotoBIBEL - - BERATUNG KAMERAS -

Wenn Sie sich ei­ne neue DSLR oder CSC an­schaf­fen möch­ten, soll­ten Sie, wenn Sie sich für ein Wun­sch­mo­dell ent­schie­den ha­ben, nicht di­rekt beim ak­tu­ell güns­tigs­ten An­ge­bot zu­schla­gen.

War­um nicht? Ganz ein­fach: Bei hoch­prei­si­gen Pro­duk­ten gibt es im­mer wie­der ex­tre­me Preis­schwan­kun­gen – al­so Aus­schlä­ge nach un­ten oder oben. Ein Bei­spiel: Die Pro­fi­ka­me­ra Ni­kon D5 kos­te­te am 9. März 2017 beim güns­tigs­ten deut­schen Online-Shop 6.700 Eu­ro. Hät­te man die Ka­me­ra drei Wo­chen vor­her ge­kauft, hät­te der güns­tigs­te Preis bei 5.900 Eu­ro ge­le­gen. In die­sem Fall hät­ten Sie al­so sat­te 800 Eu­ro ge­spart!

Für Schnäpp­chen­füch­se lau­tet des­halb un­ser Tipp: Über­prü­fen Sie vor dem Kauf, ob sich der Preis ge­ra­de auf Tal­fahrt be­fin­det oder ei­nen Gip­fel er­reicht hat. Nach­prü­fen lässt sich dies ganz leicht über den Preis­t­rend auf der Sei­te www.idea­lo.de. Dort kön­nen Sie für je­des Pro­dukt die Preisentwicklung der letz­ten 90 Ta­ge online nach­ver­fol­gen!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.