CANON EOS 200D

FotoBIBEL - - KAMERAS EINSTEIGER-DSLR -

TEST­LA­BOR

Die kom­pak­te Ein­stiegs-DSLR ist ei­ne gu­te Al­ter­na­ti­ve zur Smart­pho­ne-Ka­me­ra. Klein, hand­lich, mit Selfie-Modus, WLAN und ei­ner ins­ge­samt gu­ten Bild­qua­li­tät hat sich die Canon EOS 200D das Test­lo­go „Sehr gut“mehr als ver­dient. Im Ver­gleich zu ih­rer gro­ßen Schwes­ter EOS 800D lie­fert sie bis ISO 800 so­gar ei­nen leicht hö­he­ren Dy­na­mik­um­fang. Al­ler­dings zeigt sich die EOS 200D et­was ma­ger be­züg­lich der Au­to­fo­kuspunk­te. Wäh­rend die et­wa 170 Eu­ro teu­re­re (Han­dels­preis) EOS 800D mit 45 Kreuz­sen­so­ren aus­ge­rüs­tet ist, sind es bei der 200D le­dig­lich 9 AF-Fel­der, wo­bei es sich beim zen­tra­len Punkt um ei­nen Kreuz­sen­sor han­delt

PRO & KON­TRA

WLAN, NFC und Blue­tooth

Gu­te Bild­qua­li­tät bis ISO 1600

Dreh- und schwenk­ba­res Touch-Dis­play Selfie-Modus

Kom­pakt und an­ge­nehm leicht Spei­cher­kar­ten­fach auf der Un­ter­sei­te 9 AF-Fel­der

Kei­ne 4K-Vi­deo­auf­lö­sung

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.