OLYM­PUS PEN E-PL7

FotoBIBEL - - KAMERAS EINSTEIGER- CSC -

TEST­LA­BOR

Olym­pus setzt auch bei der E-PL7 auf ei­nen 16-Me­ga­pi­xel-gro­ßen Li­ve-MOS-Sen­sor. Op­tisch im ele­gan­ten Look ge­hal­ten be­fin­det sich auf der Rück­sei­te ein klapp- und neig­ba­rer Touch­screen, der mit 1.037.000 Bild­punk­ten nun ei­ne hö­he­re Auf­lö­sung bie­tet. Die Be­son­der­heit: Wird der Mo­ni­tor nach un­ten ge­klappt, ak­ti­viert die E-PL7 au­to­ma­tisch den Selfie-Modus und stellt das Ob­jek­tiv, falls vor­her ge­zoomt wur­de, in die Weit­win­kel­po­si­ti­on. Um Ver­wack­lun­gen bei der Auf­nah­me vor­zu­beu­gen, kommt zu­dem ein 3-Ach­sen-Bild­s­ta­bi­li­sa­tor zum Ein­satz. Für krea­ti­ve Auf­nah­men ste­hen mit den bei­den Fil­tern „Vin­ta­ge“und „Par­ti­el­le Far­be“ins­ge­samt 14 Art-Filter zur Ver­fü­gung. Der ka­bel­lo­se Da­ten­aus­tausch er­folgt via Wi-Fi.

PRO & KON­TRA

Au­to­ma­ti­scher Selfie-Modus, so­bald der Mo­ni­tor nach un­ten ge­klappt wird 3-Ach­sen- Bild­s­ta­bi­li­sa­tor

Touch-Dis­play

Kein in­te­grier­ter Blitz, ex­ter­ner Blitz aber im Lie­fer­um­fang ent­hal­ten

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.