OLYM­PUS OM-D E-M10 II

FotoBIBEL - - KAMERAS EINSTEIGER- CSC -

TEST­LA­BOR

Die E-M10 Mark II ist das fünf­te Mo­dell der OM-D-Se­rie. Sie kom­bi­niert ein kom­pak­tes Me­tall­ge­häu­se mit den Tech­no­lo­gi­en von E-M1 und E-M5 Mark II: Die Fünf-Ach­sen-Bild­s­ta­bi­li­sa­ti­on ist nun auch Teil der kleins­ten OM-D – hin­zu­kom­men ein hoch­auf­lö­sen­der elek­tro­ni­scher High-Speed-OLED-Su­cher, ein neig­ba­rer Drei-Zoll-Touch­screen so­wie WLAN für die Fern­steue­rung via Smart­pho­ne. Das Fünf-Ach­sen-Bild­s­ta­bi­li­sie­rungs­sys­tem kom­pen­siert ei­ne um bis zu vier EV-Stu­fen ver­kürz­te Ver­schluss­zeit. Zu­dem ver­fügt die OM D E-M10 Mark II über ei­nen elek­tro­ni­schen OLED-Su­cher mit 2.360.000 Pi­xeln und ei­ner Bild­an­zei­ge in Echt­zeit. Au­ßer­dem las­sen sich Zei­t­raf­fer-Vi­de­os in 4K-Auf­lö­sung ab­lich­ten. Das Fo­kus­sie­ren per Touch­screen ist eben­falls an Bord.

PRO & KON­TRA

5-Ach­sen-Bild­s­ta­bi­li­sa­tor

Ho­he Se­ri­en­bild­ge­schwin­dig­keit von bis zu 8,5 Bil­dern/Se­kun­de

Bedienung per Touch­screen Li­ve-Bulb-Funk­ti­on High-Speed-OLED-Su­cher

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.