OLYM­PUS OM-D E-M10 III

FotoBIBEL - - KAMERAS EINSTEIGER- CSC -

TEST­LA­BOR

Mit der Olym­pus OM-D E-M10 Mark III prä­sen­tiert der Her­stel­ler die drit­te Ge­ne­ra­ti­on sei­ner spie­gel­lo­sen Sys­tem­ka­me­ra im Re­tro-Look. Das Mo­dell hat ein rund­um über­ar­bei­te­tes Be­di­en­kon­zept er­hal­ten und soll sich na­he­zu so leicht wie ein Smart­pho­ne be­die­nen las­sen. Ein gu­tes Jahr nach der Vor­stel­lung der Olym­pus OM-D E-M10 Mark II hat der Her­stel­ler nun die drit­te Ge­ne­ra­ti­on der kom­pak­ten Sys­tem­ka­me­ra vor­ge­stellt. Die E-M10 Mark III hat ei­ni­ge Ver­bes­se­run­gen er­hal­ten und bringt un­ter an­de­rem ein kom­plett über­ar­bei­te­tes Be­di­en­kon­zept mit. Neu hin­zu­ge­kom­men ist ei­ne Short- Cut-Tas­te, die in Ver­bin­dung mit dem Mo­dus­wahl­rad und der Touch­be­die­nung, ei­ne smart­pho­ne-ähn­li­che Bedienung er­lau­ben soll. Wir sind ge­spannt!

PRO & KON­TRA

5-Ach­sen-Bild­s­ta­bi­li­sa­tor

Ho­he Se­ri­en­bild­ge­schwin­dig­keit von rund 8,5 Bil­dern/Se­kun­de Bedienung per Touch­screen Li­ve-Bulb-Funk­ti­on

Mä­ßi­ge Ak­ku­lauf­zeit

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.