CANON EOS M3

FotoBIBEL - - KAMERAS SEMI- PROFI- CSC -

TEST­LA­BOR

In un­se­rem Test zeigt sich die Nach­fol­ge­rin der EOS M in al­len Be­rei­chen schnel­ler. Grund hier­für: der Hy­brid CMOS AF III, der ge­gen­über der EOS M den größ­ten Kri­tik­punkt aus­merzt. Die Scharf­stel­lung er­folgt in 0,1 Se­kun­den (Mes­sung im Weit­win­kel), und auch der Ein­schalt­vor­gang fällt mit 1,5 Se­kun­den (EOS M: 2,7 Sek.) zü­gi­ger aus. Da­bei de­cken 49 Au­to­fo­kus-Fel­der den Bild­aus­schnitt groß­flä­chig ab. Wei­ter­hin hat Canon das Kern­stück der Ka­me­ra auf­ge­rüs­tet und setzt bei der EOS M3 auf den 24,2 Me­ga­pi­xel APS-C CMOS-Sen­sor und den Digic-6-Bild­pro­zes­sor. Das Er­geb­nis sind gut auf­ge­lös­te und rau­scharme Bil­der. Aus­ge­rüs­tet mit WLAN und NFC lässt sich der Spiel­raum der EOS M3 dar­über hin­aus mit Zu­be­hör (z.B. Ob­jek­ti­v­ad­ap­ter) aus­bau­en.

PRO & KON­TRA

Deut­lich schnel­ler als das Vor­gän­ger­mo­dell Schwenk­ba­res Touch­dis­play

Durch­dach­ter Hand­griff in­te­grier­ter Blitz

WLAN & NFC in­te­griert

Su­cher op­tio­nal er­hält­lich

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.