„… im Sturz ug bis zu 300 km/h“

fotocommunity Magazin - - Portfolio | Markus Van Hauten - Re­dak­ti­on Sa­bi­ne Schnei­der

Was sind Dei­ne Lieb­lings­mo­ti­ve?

Mar­kus van Hau­ten: Die Grup­pe der Greif­vö­gel ist groß. Ich per­sön­lich fa­vo­ri­sie­re den Uhu, den Rot­mi­lan und die See­ad­ler.

Wel­che Tei­le Dei­ner Aus­rüs­tung sind für Dich un­ent­behr­lich und war­um?

Mar­kus van Hau­ten: In der Tier­fo­to­gra­fie ist Brenn­wei­te und Fo­kus­sier­ge­schwin­dig­keit be­deu­tend. Wei­ter­hin sind schnel­le Bild­fol­gen, um ei­nen ganz be­stimm­ten Mo­ment ein­zu­fan­gen, wich­tig. Da­her ist das zum ei­nen die Ge­schwin­dig­keit und Fä­hig­keit der Ca­non 1D (mit 10 bzw. 12 Bil­der/s) und die Te­le­ob­jek­ti­ve 70–200 mm L IS II so­wie das 400 mm L IS II, die bei­de ex­trem hoch­auf­lö­send und scharf ab­bil­den, auch bei Of­fen­blen­de.

Wie bist Du zur Tier­fo­to­gra e ge­kom­men?

Mar­kus van Hau­ten: Greif­vö­gel ha­ben mich schon im­mer fas­zi­niert. Ich woll­te für mich die Mög­lich­keit ha­ben, die Tie­re und die er­leb­ten Mo­men­te ein­zu­fan­gen und fest­zu­hal­ten.

Was macht für Dich die Fas­zi­na­ti­on dar­an aus?

Mar­kus van Hau­ten: Greif­vö­gel ver­brin­gen un­glaub­li­che Leis­tun­gen. Die Fal­ken sind et­wa die schnells­ten Vö­gel der Welt, ein Wan­der­fal­ke er­reicht im Sturz­flug bis zu 300 km/h. Ein St­ein­ad­ler kann selbst jun­ge Gäm­sen ja­gen, und Eu­len sind im Flug na­he­zu laut­los und kön­nen in der Däm­me­rung bes­tens se­hen.

Du hast Dich im Jahr 2014 in der fc re­gis­triert. Wie bist Du zur fc ge­kom­men und wel­che Funk­tio­nen der fc schätzt Du be­son­ders?

Mar­kus van Hau­ten: Es ist die größ­te Fotocommunity in­ner­halb Deutsch­lands, und die Reich­wei­te, die man hier er­zielt, ist ex­zel­lent, eben­so ist die An­zahl der Bil­der über­wäl­ti­gend. Für mich ist die bes­te Funk­ti­on, Bil­der zur Kri­tik zu stel­len und Tipps und An­re­gun­gen zu er­hal­ten und na­tür­lich auch zu ge­ben.

Holst du Dir auch An­re­gun­gen in der fc? Und wel­chen Ein uss hat die fc auf Dei­ne Fo­to­gra e?

Mar­kus van Hau­ten: Na­tür­lich, ich schaue mich im­mer um und ho­le mir An­re­gun­gen. Ver­bes­se­run­gen kann man nur er­zie­len wenn man am „Ball“bleibt!

Hast Du fo­to­gra sche Vor­bil­der, und wenn ja wel­che?

Mar­kus van Hau­ten: In der Tier­fo­to­gra­fie nicht di­rekt. Es gibt aber vie­le sehr gu­te Fo­to­gra­fen, bei de­nen man et­was ler­nen kann.

Was macht für Dich dei­ne per­sön­li­che Hand­schrift aus?

Mar­kus van Hau­ten: Zum ei­nen ver­su­che ich, meist mit of­fe­ner Blen­de, den Greif­vo­gel vom Hin­ter­grund ab­zu­lö­sen und ihn kon­trast­reich dar­zu­stel­len. In an­de­ren Si­tua­tio­nen ver­su­che ich die Dy­na­mik ein­zu­fan­gen. Da­zu shoo­te ich dann mit ei­ner län­ge­ren Ver­schluss­zeit.

Aus­rüs­tung Ka­me­ras: Ca­non 1D X, Ca­non 1D Mark IV, Ca­non 7D Mark I Ob­jek­ti­ve: Ca­non 4/8–15 mm L (Fis­he­ye); Ca­non 4/17– 40 mm L; Ca­non 2,8/24–70 mm L; Ca­non 2,8/70–200 mm L IS II; Ca­non 2,8/400 mm L IS II; Ca­non 2x Te­le­kon­ver­ter III; Ca­non 1,4/50 mm, Ca­no

Mar­kus van Hau­ten Im Jahr 2006 be­gann fc-fo­to­graf Mar­kus van Hau­ten sei­ne Lei­den­schaft für die Fo­to­gra­fie zu ent­wi­ckeln. Seit 2009 ist er frei­be­ruf­lich als Fo­to­graf im Ne­ben­be­ruf tä­tig. Haupt­säch­lich in den Be­rei­chen Sport (Rad­sport, MTB, Lauf­sport), Nat

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.