Fotoschule, Teil 3

Grau ist al­le Theo­rie – nicht aber die Fotoschule des FCMAGAZINS Denn wir bie­ten Ih­nen ei­nen Kes­sel Bun­tes in Sa­chen Fotopraxis: Ba­sis­wis­sen, Ka­me­ra­funk­tio­nen, Auf­nah­me­tech­ni­ken, Licht­füh­rung und Bild­ge­stal­tung wer­den leicht ver­ständ­lich an­hand von Bild­be

fotocommunity Magazin - - Inhalt - Karl Stechl

Das Spiel mit der Schär­fe

W

ann ist ein Fo­to scharf, wann un­scharf? Die

Ant­wort auf die­se Fra­ge ist viel­schich­ti­ger,

als man zu­nächst ver­mu­ten möch­te. Tech­nisch be

trach­tet, ent­steht Schär­fe durch das Auf­lö­sungs­ver

mö­gen von Bild­sen­sor und Ob­jek­tiv, durch die Fo

kus­sie­rung und die Roh­da­ten­ver­ar­bei­tung in der

Ka­me­ra oder im ex­ter­nen Raw-kon­ver­ter. Min­des

tens eben­so wich­tig ist aber der sub­jek­ti­ve Schär­fe

ein­druck ei­nes Fo­tos, der durch vie­le an­de­re Fak

to­ren be­ein­flusst wird. Nimmt man ein Bild als

ein­deu­tig un­scharf wahr, so wur­de ent­we­der ver

wa­ckelt (zu lan­ge Be­lich­tungs­zeit) oder nicht rich­tig

scharf­ge­stellt (fal­sche Schär­fee­be­ne). Auf der an­de

ren Sei­te ge­hört das krea­ti­ve Spiel mit Schär­fee­be

nen zu den wich­tigs­ten Gestal­tungs­mit­teln der Fo

to­gra­fie. In die­ser Fol­ge der Fotoschule er­fah­ren Sie,

wie man tech­nisch be­ding­te Un­schär­fen ver­mei­det

und se­lek­ti­ve Schär­fe be­wusst zur Bild­ge­stal­tung

ein­setzt, was man bei der Fo­kus­sie­rung be­ach­ten

soll­te und mit wel­chen Tricks sich der Schär­fein

druck ei­nes Fo­tos er­hö­hen lässt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.