Aus­stel­lungs­tipps

Evelyn Ho­fer in München 18. Ju­ni – 20. Sep­tem­ber 2015

fotocommunity Magazin - - Inhalt -

Noch bis zum 20. Sep­tem­ber zeigt das Münch­ner Mu­se­um Vil­la Stuck ei­ne um­fas­sen­de Re­tro­spek­ti­ve über das Schaf­fen die 2009 ver­stor­be­nen Fo­to­gra­fin Evelyn Ho­fer. Die Aus­stel­lung um­fasst rund 200 Wer­ke aus un­ter­schied­li­chen Schaf­fungs­pha­sen, ihr Schwer­punkt liegt auf fo­to­gra­fi­schen Es­says, die im Auf­trag der Ma­ga­zi­ne ent­stan­den sind. Ne­ben be­rühmt ge­wor­de­nen Auf­nah­men wer­den auch we­ni­ger be­kann­te Fo­to­gra­fi­en aus­ge­stellt. Den Stadt­por­träts, ei­nes der zen­tra­len the­ma­ti­schen Schwer­punk­te ih­res Wer­kes, kommt in­ner­halb der Aus­stel­lung zen­tra­le Be­deu­tung zu. Au­ßer­dem um­fasst die Aus­stel­lung ei­ne Aus­wahl von Por­träts be­rühm­ter Künst­ler und an­de­ren Per­sön­lich­kei­ten, Auf­nah­men von In­te­ri­eurs nam­haf­ter

Häu­ser und Vil­len so­wie die spät ent­stan­de­nen Still­le­ben, mit de­nen sich Evelyn Ho­fer stark der Ma­le­rei an­nä­hert. Evelyn Ho­fer wur­de 1922 in Mar­burg ge­bo­ren, doch schon 1933 emi­griert die Fa­mi­lie in die Schweiz. An­fang der 40er-jah­re wen­det sie sich der Fo­to­gra­fie zu und er­wirbt in Zü­rich bei Ro­bert Spreng, Fo­to­graf der Neu­en Sach­lich­keit, so­wie bei Hans Fins­ler, Leh­rer an der Kunst­ge­wer­be­schu­le ih­re ers­ten Be­rufs­grund­la­gen. Nach ei­nem mehr­jäh­ren Auf­ent­halt in Me­xi­co fin­det Evelyn Ho­fer 1946 ih­re neue Hei­mat in New York. Ih­re be­ruf­li­che Lauf­bahn er­streck­te sich über 50 Jah­re, in de­nen sie vor­wie­gend als frei­be­ruf­li­che Fo­to­gra­fin für un­ter­schied­li­che Ma­ga­zi­ne tä­tig war. Auch wenn die Auf­trä­ge ihr den the­ma­ti­schen Kon­text vor­ga­ben, er­kennt man auf den Fo­to­gra­fi­en von Evelyn Ho­fer ih­ren ganz ei­ge­nen künst­le­ri­schen Stil. Dank ih­rer wohl­durch­dach­ten Kom­po­si­tio­nen und ih­rem sen­si­blen Um­gang mit For­men, Licht und Far­be reicht die Wir­kung der Bil­der weit über den rein do­ku­men­ta­ri­schen An­satz hin­aus und schaf­fen ei­ne ei­ge­ne Bild­spra­che.

Evelyn Ho­fer Lu­is Bar­ra­gan, Me­xi­ko | Me­xi­co 1983 Cour­te­sy Ga­le­rie m Bochum © Esta­te of Evelyn Ho­fer München Ter­min: 18.6.–20.9.15 Evelyn Ho­fer Queens­bo­ro Bridge, New York 1964 Cour­te­sy Ga­le­rie m Bochum © Esta­te of Evelyn Ho­fer

Mu­se­um Vil­la Stuck, 81675 München, Prinz­re­gen­ten­str. 60, www.vil­las­tuck.de, The­ma: Evelyn Ho­fer – Re­tro­spek­ti­ve Öff­nungs­zei­ten: Di. – So. 11 – 18 Uhr 1. Fr. i. Mon.18 – 22 Uhr. Ein­tritts­prei­se: Er­wach­se­ne 9 Eu­ro (4,50 Eu­ro erm.), bis 18 Jah­re frei Evelyn

Evelyn Ho­fer Park­platz | Car Park, New York 1964 Cour­te­sy Ga­le­rie m Bochum © Esta­te of Evelyn Ho­fer

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.