Bu­ch­emp­feh­lun­gen

Ro­bert Frank Der Steidl Ver­lag legt ei­nen Klas­si­ker der Fo­to­gra­fie neu auf: Ro­bert Franks „The Ame­ri­cans“.

fotocommunity Magazin - - Inhalt -

Der in der Schweiz ge­bo­re­ne Ro­bert Frank er­lern­te das fo­to­gra­fi­sche Hand­werk in Zü­rich. En­de der 40er-jah­re ging er ins Aus­land. Er ar­bei­te­te un­ter an­de­rem für Har­per’s Ba­zaar in New York und be­reis­te Latein­ame­ri­ka und Eu­ro­pa im Auf­trag un­ter­schied­li­cher Il­lus­trier­ten. 1955 wur­de ihm ein Gug­gen­heim-sti­pen­di­um ge­währt; sein Pro­jekt war ei­ne groß an­ge­leg­te Rei­se durch die USA, an de­ren En­de ein fo­to­gra­fi­sches Por­trät des Lan­des ent­ste­hen soll­te. Zwei Jah­re war Frank un­ter­wegs und nahm in die­ser Zeit rund 28 000 Bil­der auf. Nur 83 da­von wur­den schließ­lich für den Fo­to­band „The Ame­ri­cans“aus­ge­wählt. Un­ter­wegs traf er auch den Schrift­stel­ler Jack Ke­rou­ac, der das Vor­wort für den Bild­band ver­fass­te. „The Ame­ri­cans“er­schien 1975 zu­nächst in Frank­reich und erst ein Jahr spä­ter in den USA, wo es an­fangs durch­aus kri­tisch auf­ge­nom­men wur­de. Doch mit der Zeit ent­wi­ckel­te sich der Fo­to­band zu ei­nem ein­fluss­rei­chen und be­deu­ten­den fo­to­gra­fi­schen Werk, der fol­gen­den Fo­to­gra­fen-ge­ne­ra­tio­nen gera­de in den USA als In­spi­ra­ti­on dien­te. Ro­bert Frank schaff­te es – wie kaum ein an­de­rer zu­vor – das Le­ben und die Ge­sell­schaft des Lan­des zu do­ku­men­tie­ren. Mit schar­fem und neu­gie­ri­gem Blick ent­deck­te er das „ty­pisch“ame­ri­ka­ni­sche Le­bens­ge­fühl und die Schön­heit des Lan­des und zeig­te die Trenn­li­ni­en und Ge­gen­sät­ze zwi­schen Reich und Arm, Stadt und Land, Schwarz und Weiß, Jung und Alt ganz of­fen.

Pu­b­lic Park – Ann Ar­bor, Mi­chi­gan, Ro­bert Frank: The Ame­ri­cans © 2008 Ro­bert Frank for the photos Book pub lis­hed by Steidl 2008

San Fran­cis­co, Ro­bert Frank: The Ame­ri­cans © 2008 Ro­bert Frank for the photos Book pu­blis­hed by Steidl 2008

Ro­bert Frank: The Ame­ri­cans © 2008 Ro­bert Frank for the photos Book pu­blis­hed by Steidl 2008 The Ame­ri­cans Ro­bert Frank Steidl Ver­lag, In­tro­duc­tion by Jack Ke­rou­ac, Book de­sign by Ro­bert Frank, Ger­hard Steidl and Claas Möller, 18,4 x 20,9 cm, 180 Sei­ten

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.