Rei­se­be­glei­ter

Ca­non Po­wer­shot G3 X

fotocommunity Magazin - - News Und Trends -

Ca­non er­wei­tert die Po­wer­shot-g-rei­he um ein Su­per­zoom-mo­dell mit ei­nem 1 Zoll gro­ßen BSI-CMOS-SEN­SOR mit 20,2 Me­ga­pi­xeln Auf­lö­sung. Die knapp 900 Eu­ro teu­re G3 X wird mit ei­nem bild­s­ta­bi­li­sier­ten 2,8-5,6/8,8-200-mmZoom (24-600 mm Kb-äqui­va­lent) aus­ge­stat­tet. Im Ver­gleich mit der So­ny RX10 II und der Pa­na­so­nic FZ1000 bie­tet sie mehr Brenn­wei­te und we­ni­ger Licht­stär­ke, was bei ei­ner för­der­li­chen Blen­de von ca. 3,9 nicht un­pro­ble­ma­tisch ist. Die Bild­be­rech­nung über­nimmt ein DIGIC6-Bild­pro­zes­sor, der Kon­trast-af ar­bei­tet mit 31 Fel­dern. Ei­nen ein­ge­bau­ten Su­cher hat die Ka­me­ra nicht, der elek­tro­ni­sche Su­cher EVF-DC1 (ca. 250 Eu­ro) lässt sich über den Zu­be­hör­schuh nach­rüs­ten. Der bis zu 180° nach oben klapp­ba­re Mo­ni­tor ist mit 3,2 Zoll und 540 000 RGB-BILD­punk­ten Auf­lö­sung grö­ßer und hö­her auf­lö­send als bei ver­gleich­ba­ren Ka­me­ras. Zu­dem ist er touch­fä­hig, so­dass man zum Bei­spiel den Fo­kus auf dem Bild­schirm set­zen oder auf die Ka­me­ra­ein­stel­lun­gen zu­grei­fen kann; ge­nü­gend Tas­ten und Dreh­rä­der sind eben­falls vor­han­den. Der mo­tor­ge­steu­er­te Ob­jek­tiv­steu­er­ring kann bei Be­darf mit ei­ner an­de­ren Funk­ti­on als Scharf­stel­len be­legt wer­den. Die G3 X ist ge­gen Staub und Feuch­tig­keit ab­ge­dich­tet. Mit über 700 Gramm ist die Ka­me­ra kein Leicht­ge­wicht – der gro­ße Zoom­be­reich for­dert sei­nen Tri­but. Ein Hand­griff auf der Vor­der­sei­te und ei­ne Dau­men­auf­la­ge hin­ten er­leich­tern das Hal­ten der Ka­me­ra. Zur Aus­stat­tung zäh­len ne­ben dem Blitz auch Wifi und NFC.

whe

www. ca­non. de Su­per­zoom Mit 24- 600 mm (KBÄqui­va­lent) deckt die Po­wer­shot G3 X ei­nen rie­si­gen Brenn­wei­ten­be­reich ab. Das ist zwar be­quem, kos­tet aber Licht­stär­ke.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.