Fle­xi­ble Op­tik

Zooms für APS- C und Klein­bild

fotocommunity Magazin - - News Und Trends -

Sig­ma er­wei­tert nach dem 1,8/18-35er die A-(art)-bau­rei­he um ein wei­te­res licht­star­kes und jetzt für Klein­bild­for­mat ge­rech­ne­tes Weit­win­kel­zoom. Das 2/24-35 mm DG HSM (A) wird für Ka­me­ras von Ca­non, Ni­kon und Sig­ma zum Preis von 1150 Eu­ro an­ge­bo­ten. Dank spe­zi­el­ler FLD- und Sld-glä­ser, asphä­ri­scher Lin­sen so­wie Ver­gü­tun­gen wur­den Farb- und op­ti­sche Feh­ler so weit re­du­ziert, dass der Her­stel­ler ei­ne Ab­bil­dungs­leis­tung auf dem Ni­veau der A-fest­brenn­wei­ten wie 1,4/24 oder 1,4/35 mm ver­spricht – und das be­reits bei of­fe­ner Blen­de. Fo­kus­siert wird per Ul­tra­schall­mo­tor. So­wohl die Fo­kus- als auch die Zoom­rin­ge sind breit und grif­fig. Die Firm­ware des Ob­jek­tivs kann über USB-DOCK an­ge­passt wer­den. Für Ca­non- und Ni­kon-ka­me­ras bie­tet To­ki­na das neue Stan­dard­zoom 2,8/24-70 mm Pro FX für rund 1100 Eu­ro an. Sei­ne op­ti­sche Kon­struk­ti­on wur­de laut To­ki­na auf die ma­xi­ma­le Auf­lö­sung op­ti­miert, asphä­ri­sche Lin­sen und Sd-glä­ser kor­ri­gie­ren Ver­zeich­nun­gen und Farb­feh­ler. Die Ob­jek­tiv­fas­sung ist mit brei­ten, gum­mier­ten Fo­kus- und Zoom­rin­gen ge­gen Staub und Feuch­tig­keit ge­schützt. Durch das Vor- und Zu­rück­schie­ben des Fo­kus­rin­ges wech­selt man zwi­schen MF und AF. Auch To­ki­na setzt auf ei­nen Ul­tra­schall­mo­tor. Das Aps-c-su­per­zoom Tam­ron 3,5- 6,3/18-200 mm Di II VC ( Mo­dell B018) löst den Vor­gän­ger 3,5- 6,3/18-200 mm XR Di II LD As­phe­ri­cal [ IF] Macro ( Typ A14) ab und wird für 300 Eu­ro nun mit Bild­s­ta­bi­li­sa­tor in drei Va­ri­an­ten an­ge­bo­ten: mit Ca­non-, Ni­ko­noder So­ny-an­schluss für Aps-c-ka­me­ras. Es deckt den Brenn­wei­ten­be­reich von um­ge­rech­net 28-300 mm KB ab. Bei we­nig Licht hilft der ein­ge­bau­te Bild­s­ta­bi­li­sa­tor. Im Af-be­trieb er­folgt die Scharf­stel­lung durch lei­se Gleich­strom­mo­to­ren. Das neue AF soll zu­dem schnel­ler als sein Vor­gän­ger ar­bei­ten; ein Ld-glasele­ment mi­ni­miert laut Her­stel­ler die Farb­säu­me. Die Fas­sung des Me­ga­zooms ist spritz­was­ser­ge­schützt, sein Ge­wicht von 400 Gramm re­la­tiv leicht. Das Zoom ist ab so­fort ver­füg­bar.

whe

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.