AKT „… und Ar­chi­tek­tur ...“

fotocommunity Magazin - - Portfolio | Thomas Lllhardt - Re­dak­ti­on Sa­bi­ne Schnei­der

Was sind Dei­ne Lieb­lings­mo­ti­ve und war­um?

Tho­mas Ill­hardt: Schö­ne Frau­en in in­ter­es­san­ten Lo­ca­ti­ons oder schö­nen Land­schaf­ten. Ich er­zäh­le mit mei­nen Bil­dern ger­ne Ge­schich­ten.

Wel­che Tei­le Dei­ner Aus­rüs­tung sind für Dich da­zu un­ent­behr­lich und war­um?

Tho­mas Ill­hardt: Ein Weit­win­kel-ob­jek­tiv, ein Blitz mit Soft­box. Das ist mei­ne Art zu fo­to­gra­fie­ren. Nah am Mo­del mit Ka­me­ra und Licht.

Ein Shoo­ting, an das Du Dich ger­ne, viel­leicht mit ei­nem Schmun­zeln er­in­nerst?

Tho­mas Ill­hardt: Ach, da gab es si­cher­lich vie­le! An ei­ne Si­tua­ti­on er­in­ne­re ich mich aber im­mer wie­der ger­ne. Wir fo­to­gra­fier­ten an der Küs­te Mallor­cas. Mein Mo­dell lag nackt auf ei­nem gro­ßen Baum. Na­tür­lich wa­ren ei­ni­ge „Be­su­cher“da­bei, wir wa­ren al­so nicht ganz al­lei­ne und ha­ben uns des­halb be­eilt. Als ich dann ein paar Wo­chen spä­ter das Bild in der fc zeig­te, schrieb ei­ner: „Ach, ihr wart das! Hät­te ich das ge­wusst, hät­te ich mal hal­lo ge­sagt“. Die fc-welt ist klein.

Wie bist Du zur Akt-fo­to­gra e ge­kom­men?

Tho­mas Ill­hardt: Ich den­ke, es war Mit­te der 2000erJah­re. Ich war viel in lost lo­ca­ti­ons un­ter­wegs und woll­te Akt und Ar­chi­tek­tur fo­to­gra­fisch ver­bin­den.

Was macht für Dich die Fas­zi­na­ti­on dar­an aus?

Tho­mas Ill­hardt: Im We­sent­li­chen die in­ti­me Zu­sam­men­ar­beit mit Men­schen, am liebs­ten mit Mo­del- len, die das ers­te Mal vor der Ka­me­ra ste­hen. Ein be­son­de­rer Reiz für bei­de Sei­ten!

Wie bist Du zur fc ge­kom­men und wel­che Funk­tio­nen der fc schätzt Du be­son­ders?

Tho­mas Ill­hardt: Ich ha­be die fo­to­com­mu­ni­ty durch Zu­fall im In­ter­net ent­deckt und ha­be mich ge­freut, mich mit Gleich­ge­sinn­ten über Fo­to­gra­fie aus­zu­tau­schen. Es sind we­ni­ger be­stimm­te Funk­tio­nen als viel­mehr das mit­ein­an­der, be­son­ders das „rea­le“, was mir ge­fällt.

Holst Du Dir auch An­re­gun­gen in der fc? Und wel­chen Ein uss hat die fc auf Dei­ne Fo­to­gra e?

Tho­mas Ill­hardt: Eher we­ni­ger. Da gibt es in­ter­na­tio­na­le Sei­ten, die mich mehr in­spi­rie­ren. Be­son­ders die Ost­eu­ro­pä­er ha­ben es mir an­ge­tan.

Hast Du fo­to­gra sche Vor­bil­der, und wenn ja wel­che?

Tho­mas Ill­hardt: Na­ja, es sind doch im­mer die glei­chen bei uns Akt­fo­to­gra­fen: New­ton, Ar­gen­ti­ni, von Un­werth und so wei­ter.

Was macht für Dich dei­ne per­sön­li­che Hand­schrift aus?

Tho­mas Ill­hardt: Prä­zi­se Licht­set­zung und mei­ne un­ge­wöhn­li­che Farb­ge­bung. Viel­leicht noch mein pro­vo­ka­ti­ver Stil!?

Jahr­gang 1962, fc-mit­glied seit 2001. fc-fo­to­gra­fen­link: www.fo­to­com­mu­ni­ty.de/ fo­to­graf/tho­mas-ill­hardt/6772 Web­sei­te: www.il­li-photo.de Ka­me­ra: Ni­kon D700 Ob­jek­ti­ve: di­ver­se Fest­brenn­wei­ten von 20-85 mm

Wie­ner G‘schich­ten Part XIII

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.