Blit­zen per Funk

fotocommunity Magazin - - Praxis | Nikon D5 -

Kom­bi­na­tio­nen: Mit dem neu­en Sb-5000-blitz­ge­rät führt Ni­kon das funk­ge­steu­er­te i-ttl-blit­zen zu­min­dest für die D5 und die D500 ein. Die klei­ne Wr-r10-funk­fern­steu­er­ein­heit sitzt an der Ka­me­ra­front im 10-po­li­gen An­schluss und fällt kaum auf. Sie be­zieht den Strom aus der Ka­me­ra und ist so­fort mit ih­rem Ein­schal­ten be­triebs­be­reit. In der Pra­xis be­deu­tet das: nur Blitz­ge­rät ein­schal­ten, im Auf­nah­me­set an­ord­nen (hier ein­fach für das Out­doorM­a­kro auf den Bo­den ge­legt) und los­blit­zen. Das neue SB5000 hat zu­dem ei­ne Ven­ti­la­tor­küh­lung. Ka­bel­los Blit­zen funk­tio­nert auch im Ver­bund mit den her­kömm­li­chen, per Ir-si­gnal ge­steu­er­ten Blitz­ge­rä­ten und dem SU-800-COM­man­der. Die sechs (neu! statt bis­her drei) Blitz­ge­rä­te­grup­pen wer­den au­to­ma­tisch auf bei­de Steue­rungs­ar­ten auf­ge­teilt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.