Bild­ra­te 14 Bil­der/s

fotocommunity Magazin - - Praxis | Nikon D5 -

Den rich­ti­gen Mo­ment er­wi­schen: Bei 14 Bil­dern/s bleibt der Spie­gel hoch­ge­klappt. Die Schär­fe wird in der Auf­nahme­se­rie nicht nach­ge­führt. Bei die­sem Mo­tiv ist je­doch oh­ne­hin nicht die Schär­fe­nach­füh­rung ge­fragt, son­dern die schnel­le Bild­fol­ge. Der Kor­mo­ran an der Fel­sen­küs­te von Ca­la Rat­ja­da, Mallor­ca, schüt­telt nach je­dem Tauch­gang das Was­ser aus sei­nen Fe­dern. Der Vor­gang dau­ert nur et­wa zwei Se­kun­den. Drückt man beim ers­ten An­zei­chen auf den Aus­lö­ser, so wer­den al­le Pha­sen fest­ge­hal­ten, und man kann im Nach­hin­ein das schöns­te Ac­tion­bild aus­su­chen ( 1). Hier be­inhal­tet die ge­sam­te Se­quenz 40 Bil­der; ma­xi­mal 200 Bil­der am Stück sind mög­lich. Der Schär­fe­punkt ist auf den Kopf fest­ge­legt. Fliegt der Kor­mo­ran weg ( 2), wird die Schär­fe nicht nach­ge­zo­gen, wie das bei 12 Bil­dern/s der Fall ist. Bei 14 Bil­dern/s wird auch die Be­lich­tung nicht nach­ge­re­gelt, und es gibt kei­ne Blitz­syn­chro­ni­sa­ti­on. Ni­kon D5 mit AF-S Nik­kor 2,8/70-200 bei 200 mm, ISO 1600, Blen­de 5, 1/2500 s.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.