Erst 1500 An­trä­ge auf Geld für E-Au­to

Friedberger Allgemeine - - Erste Seite - (dpa)

Ber­lin Vier Wo­chen nach dem Start der Kauf­prä­mie für Elek­tro-Au­tos lässt das In­ter­es­se an der För­de­rung of­fen­bar schon nach. Bis­her sei­en le­dig­lich 1523 An­trä­ge beim Bun­des­amt für Wirtschaft und Aus­fuhr­kon­trol­le (Bafa) ein­ge­gan­gen, hieß es aus der Be­hör­de. Wird die Prä­mie wei­ter in die­sem Tem­po be­an­tragt, wür­de es laut Ber­li­ner Ta­ges­spie­gel 16 Jah­re dau­ern, bis der Ab­satz von 300 000 E-Fahr­zeu­gen ge­för­dert wor­den ist. In den ver­gan­ge­nen sie­ben Ta­gen sind le­dig­lich 289 neue An­trä­ge beim Bafa ein­ge­gan­gen, be­rich­te­te die Bild- Zei­tung. Von den im Ju­li ge­stell­ten 1523 An­trä­gen ka­men gut 400 aus Bay­ern und et­wa 300 aus Ba­den-Würt­tem­berg. Für rei­ne E-Au­tos gibt es 4000 Eu­ro, Hy­bridfahr­zeu­ge wer­den mit 3000 Eu­ro be­zu­schusst.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.