Re­spekt

Friedberger Allgemeine - - Meinung & Dialog -

Zu „70 000 neue Le­ser“(Sei­te 1) vom 28. Ju­li: Seit 42 Jah­ren hab ich Ih­re Zei­tung abon­niert und war im­mer sehr zu­frie­den mit der Be­richt­er­stat­tung.

Des­halb freut es mich na­tür­lich, wenn wie­der 70 000 neue Le­ser da­zu ge­won­nen wur­den. Her­vor­he­ben möch­te ich noch die Sport­be­richt­er­stat­tung mit den schö­nen wun­der­ba­ren Fuß­ball­ta­bel­len am Mon­tag. Sehr po­si­tiv wahr­ge­nom­men wer­den auch die vie­len Le­ser­brie­fe in un­se­rer Zei­tung. Und es fällt be­son­ders an­ge­nehm auf, dass auch sehr kri­ti­sche Brie­fe, in de­nen selbst der Chef­re­dak­teur und sei­ne Mit­ar­bei­ter manch­mal hart kri­ti­siert wer­den, den­noch als Le­ser­brie­fe in der Zei­tung er­schei­nen. Das nen­ne ich be­wusst ge­leb­te wah­re De­mo­kra­tie. Re­spekt. Wal­ter Wen­gen­mayr, Augsburg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.