Der Zeich­ner Klaus Mül­ler

Ein Ka­ri­ka­tu­rist für un­ser Feuille­ton

Friedberger Allgemeine - - Feuilleton Regional -

Wer ins Schau­spiel geht, der muss ihn fast zwangs­läu­fig ein­mal ge­se­hen ha­ben: Klaus Mül­ler, 55. Seit 20 Jah­ren steht er für das Thea­ter Augsburg auf der Büh­ne und ist da­mit der dienst­äl­tes­te Schau­spie­ler. Aus Augsburg ist er kaum noch weg­zu­den­ken. Ur­sprüng­lich stammt Mül­ler aus Nord­hes­sen. In Bad Hers­feld kam er – an­ge­regt durch die jähr­li­chen Fest­spie­le dort – zum Thea­ter.

Klaus Mül­ler ver­fügt aber noch über ein wei­te­res künst­le­ri­sches Ta­lent: Er zeich­net – und das auch schon seit ei­ner Ewig­keit. Als 16-Jäh­ri­ger hat er da­mit an­ge­fan­gen und nicht mehr auf­ge­hört. Zwi­schen­drin hat er mit Car­toons und Ka­ri­ka­tu­ren so­gar sein Schau­spiel­stu­di­um ei­ne Zeit lang fi­nan­ziert.

Dem Zeich­ner und Ka­ri­ka­tu­ris­ten Klaus Mül­ler hat das Feuille­ton re­gio­nal nun ei­nen fes­ten Raum ein­ge­rich­tet: Mül­lers Mal­saal. Mon­tags fin­den Sie dort in re­gel­mä­ßi­ger Fol­ge sei­ne Ka­ri­ka­tu­ren. (rim)

Klaus Mül­ler

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.