Bor­dell­che­fin er­presst Lieb­ha­ber und muss in Haft

Friedberger Allgemeine - - Bayern -

Ei­ne Münch­ner Bor­dell­che­fin hat von ei­nem Lieb­ha­ber sechs Mil­lio­nen Eu­ro mit­hil­fe ver­fäng­li­cher Fo­tos und ei­nes Sexvi­de­os ge­for­dert. Jetzt hat das Land­ge­richt Mün­chen I die 41-Jäh­ri­ge we­gen ver­such­ter Er­pres­sung zu zwei­ein­halb Jah­ren Haft ver­ur­teilt. Das Op­fer, ein Un­ter­neh­mer, hat­te der Pro­sti­tu­ier­ten re­gel­mä­ßig Geld über­wie­sen und ihr ei­ne Woh­nung so­wie ihr ei­ge­nes Bor­dell fi­nan­ziert. Bei der For­de­rung nach sechs Mil­lio­nen Eu­ro war für den mitt­ler­wei­le 80-Jäh­ri­gen aber end­gül­tig Schluss – trotz der An­kün­di­gung der ExGe­lieb­ten, sie wer­de Fo­tos und ei­nen Film von ei­nem Sex-Tref­fen an die Fir­ma des Man­nes schi­cken und ins In­ter­net stel­len. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.