La­cker­schmid bringt auf St­ein die Stadt zum Klin­gen

Friedberger Allgemeine - - Feuilleton Regional -

Im Vier­metz­hof des Ma­xi­mi­lian­mu­se­ums bringt der Kom­po­nist und Mu­si­ker Wolf­gang La­cker­schmid be­son­de­re In­stru­men­te aus St­ein zum Klin­gen: Gra­mo­rim­ba, St­ein­har­fe und St­ein­gong. Un­ter dem Ti­tel „St­ein­klang, Ge­schich­te ei­ner Stadt“wird dort ab so­fort bis zum 18. Sep­tem­ber von Di­ens­tag bis Sonn­tag je­weils um 16 Uhr vom St­ein­klang-En­sem­ble ein 35-mi­nü­ti­ges Pro­gramm ge­spielt. Die Kom­po­si­tio­nen „Her­ku­les“und „Mer­kur“sind den im Vier­metz­hof auf­ge­stell­ten Brun­nen­fi­gu­ren zu­ge­dacht. Das St­ein­klan­gen­sem­ble setzt sich (in wech­seln­der Be­set­zung) aus Su­san Aboul­ha­na, Sil­van La­cker­schmid, Her­bert Heim, Nick Herr­mann, Micha­el Sch­mitt und Mo­ritz Schil­ling zu­sam­men. Son­der­vor­stel­lun­gen gibt es an den Fei­er­ta­gen 8. und 15. Au­gust. Ti­ckets sind im Ma­xi­mi­lian­mu­se­um und in der Tou­rist-In­for­ma­ti­on am Rat­haus­platz er­hält­lich. (AZ)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.