Ge­tanzt und ge­klatscht

Friedberger Allgemeine - - Meinung & Dialog -

Zu „Andre­as Ga­ba­lier Su­per­star?“(Feuille­ton) vom 1. Au­gust: Als ich den Be­richt von Wolf­gang Schütz über das Andre­as-Ga­ba­lierKon­zert im Münch­ner Olym­pia­sta­di­on am Sams­tag las, dach­te ich mir als Ers­tes, dass er in ei­nem an­de­ren Kon­zert ge­we­sen sein muss.

Von Be­ginn an war die Stim­mung her­vor­ra­gend. Wir hat­ten Sitz­plät­ze und schon beim ers­ten Lied sind al­le auf­ge­sprun­gen, ha­ben mit­ge­tanzt und -ge­klatscht und -ge­sun­gen. Ich war schon auf vie­len gro­ßen Kon­zer­ten und ha­be fast al­le Grö­ßen ge­hört, aber solch ei­ne Stim­mung ha­be ich noch nie er­lebt.

Der To­n­aus­fall wur­de von mir nicht als al­bern emp­fun­den, im Ge­gen­teil, Ga­ba­lier hat die­se Si­tua­ti­on ganz lo­cker ge­meis­tert. Und, Herr Schütz, war­um sol­len wir nicht fei­ern? Si­cher ist es trau­rig, was letz­te Wo­che in Mün­chen ge­sche­hen ist, aber wenn wir nicht mehr auf öf­fent­li­che Ver­an­stal­tun­gen ge­hen und uns da­heim „ver­ste­cken“, dann ge­ben wir dem Ter­ror doch noch mehr Macht. Ich bin mir si­cher, dass die an­de­ren Fans ge­nau­so den­ken wie ich, und ver­ste­he des­halb nicht, dass ein Re­por­ter sei­ne Mei­nung so in Ih­rer Zei­tung in die Welt hin­aus­schrei­ben darf. Clau­dia Ko­hout, Höch­städt

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.