Oba­ma ent­lässt über 200 Straf­tä­ter aus Ge­fäng­nis

Friedberger Allgemeine - - Politik -

US-Prä­si­dent Ba­rack Oba­ma ent­lässt mehr als 200 ver­ur­teil­te Straf­tä­ter vor­zei­tig aus dem Ge­fäng­nis. Wie das Wei­ße Haus mit­teil­te, sind un­ter den ins­ge­samt 214 Häft­lin­gen auch 67 Straf­tä­ter, die le­bens­lan­ge Haft­stra­fen ver­büß­ten. Es hand­le sich um die um­fas­sends­te Her­ab­set­zung von Stra­fen durch ei­nen US-Prä­si­den­ten an ei­nem ein­zi­gen Tag seit min­des­tens dem Jahr 1900, er­klär­te der Rechts­be­ra­ter des Wei­ßen Hau­ses, Neil Egg­les­ton. Die meis­ten der 214 Ge­fan­ge­nen sind den An­ga­ben zu­fol­ge kei­ne Ge­walt­tä­ter. Vie­le wur­den we­gen des Be­sit­zes von oder des Han­dels mit Crack ver­ur­teilt. Die Ent­las­sun­gen sind Teil von Oba­mas Be­mü­hun­gen zur Re­form des US-Straf­rechts­sys­tems, das un­ter Pro­ble­men wie der Dis­kri­mi­nie­rung von Min­der­hei­ten, und un­ver­hält­nis­mä­ßig lan­gen Haft­stra­fen lei­det.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.