„Ver­voll­stän­di­gung“statt Be­schä­di­gung

Friedberger Allgemeine - - Feuilleton -

Die nach dem Aus­fül­len ei­nes Kreuz­wort­rät­sel-Kunst­werks in die Schlag­zei­len ge­ra­te­ne Nürn­ber­ger Rent­ne­rin geht nach jüngs­ten staats­an­walt­schaft­li­chen Er­mitt­lun­gen in die Of­fen­si­ve. Über ih­ren An­walt Heinz-Har­ro Sal­loch ließ die 90-Jäh­ri­ge er­klä­ren, sie ha­be das im Neu­en Mu­se­um Nürn­berg aus­ge­stell­te Bild des Flu­xus-Künst­lers Ar­thur Köp­cke nicht be­schä­digt, „son­dern nur im Sin­ne des Künst­lers ver­voll­stän­digt“. Da­mit ha­be das Bild so­gar an Wert ge­won­nen, zi­tiert ihr An­walt aus ei­ner Er­klä­rung sei­ner Man­dan­tin an die Kri­po. Auf dem Bild steht die Auf­for­de­rung „In­sert words“– „Set­ze Wör­ter ein“. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.