Lob und Ta­del für die FCA-Pro­fis

Am heu­ti­gen Don­ners­tag tes­tet der Bun­des­li­gist ge­gen den ita­lie­ni­schen Dritt­li­gis­ten FC Süd­ti­rol. Wie Trai­ner Dirk Schus­ter sein Team wäh­rend der in­ten­si­ven Ein­hei­ten im Trai­nings­la­ger mo­ti­viert

Friedberger Allgemeine - - Sport Regional - Fo­to: Klaus Rai­ner Krie­ger

Es sind har­te Zei­ten. Nicht nur für die Spie­ler des FC Augs­burg. Auch für den neu­en Trai­ner Dirk Schus­ter ist das Trai­nings­la­ger in Mals in Süd­ti­rol ein auf­rei­ben­der Job. Der ehe­ma­li­ge Bun­des­li­ga-Pro­fi gibt Gas. Laut­star­ke Kom­man­dos, die man bis auf die Zu­schau­er­rän­ge hört – Ta­del und Lob wech­seln sich da­bei ab. Die Gym­nas­tik­übun­gen, die Fit­ness­trai­ner Frank St­ein­metz lei­tet, macht der mitt­ler­wei­le 48-jäh­ri­ge lo­cker mit. Am heu­ti­gen Don­ners­tag steht das Test­spiel ge­gen den FC Süd­ti­rol auf dem Ter­min­plan (17 Uhr).

„Ich den­ke, wir ha­ben ei­ne Mann­schaft mit ei­nem gu­ten Cha­rak­ter. Je­der kämpft hier um sei­nen Platz“, sagt der Coach. Man spürt auch ei­ne ge­wis­se Be­däch­tig­keit und ei­ne Sen­si­bi­li­tät bei dem Mann, der in der frü­he­ren DDR auf­ge­wach­sen ist. Kein „Haud­rauf“, son­dern eher ei­ner, der Ge­spür hat. Das sieht man, wenn Schus­ter nach dem Trai­ning die Mann­schaft ver­sam­melt und Sät­ze sagt wie: „Mir hat heu­te sehr gut ge­fal­len, wie ihr ge­ar­bei­tet habt. Wir sind auf ei­nem sehr gu­ten Weg.“Das ist für den ei­nen oder an­de­ren Spie­ler, der zu­vor mal ei­nen Rüf­fel be­kom­men hat, wie­der ein klei­ner Trost.

Die bis­he­ri­gen vier Ta­ge im Trai­nings­la­ger in Süd­ti­rol wa­ren für den Bun­des­li­gis­ten äu­ßerst in­ten­siv. „Wir ma­chen mo­men­tan vie­le Ein­hei­ten im tak­ti­schen Be­reich“, sagt Schus­ter und schiebt die Be­grif­fe „spie­le­ri­sche For­ma­tio­nen“, „Bal­le­r­obe­rung“oder „Spiel­eröff­nung“hin­ter­her. Die Zei­ten, als Schus­ter zu Be­ginn der Test­spiel­rei­he meis­tens 22 Mann spie­len ließ, sind vor­bei. „Das war ja schon in Nürn­berg beim Test­spiel so, dass man­che Spie­ler län­ge­re Ein­satz­zei­ten hat­ten, und das wer­den wir ge­gen Süd­ti­rol eher noch stei­gern.“

FCA-Ma­na­ger Ste­fan Reu­ter freut sich auf den an­ste­hen­den Test, zu­mal rich­tig Fuß­ball­spie­len auch für die Ak­teu­re wie­der ein­mal ei­ne will­kom­me­ne Ab­wechs­lung im Trai­nings­la­ger­all­tag ist.

„Wir ha­ben bis­her sehr in­ten­siv ge­ar­bei­tet und ich hof­fe doch, dass man da­von im Test­spiel ei­ni­ges sieht“, meint Reu­ter. Der ehe­ma­li­ge Na­tio­nal­spie­ler sieht im­mer mehr Fort­schrit­te: „Lang­sam kom­men wir wie­der in ei­ne Ver­fas­sung, in der die Kraft zu­rück­kommt und ein Rad in das an­de­re greift.“

Dass der FCA noch ein wei­te­res Test­spiel in Süd­ti­rol aus­rich­tet, ist laut Reu­ter zwar denk­bar, aber eher un­wahr­schein­lich. Am gest­ri­gen Mitt­woch stand nur ei­ne Trai­nings­ein­heit an. Erst­mals hat­ten die Spie­ler den Nach­mit­tag zur frei­en Ver­fü­gung.

Kla­re An­sa­gen macht FCA-Trai­ner Dirk Schus­ter bei den Übungs­ein­hei­ten im Trai­nings­la­ger in Mals. Heu­te steht für die Spie­ler (links Kon­stan­ti­nos Sta­fy­li­dis, rechts Da­ni­el Bai­er) das Test­spiel ge­gen den FC Süd­ti­rol an.

Aus dem FCATrai­nings­la­ger be­rich­tet

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.