Di­stel­fink/Stieg­litz

Friedberger Allgemeine - - Augsburg -

Ge­fähr­dungs­sta­tus Der Be­stand der Stieg­lit­ze ist ste­tig ge­sun­ken, er gilt aber noch nicht als ge­fähr­det.

Pro­ble­me Der Stieg­litz er­nährt sich von ver­schie­de­nen Sa­men und Grä­sern und hat so in Ge­bie­ten mit in­ten­si­ver land­wirt­schaft­li­cher Nut­zung, aber auch in mo­dern ge­stal­te­ten Gär­ten mit hoch­ge­züch­te­ten und nicht hei­mi­schen Pflan­zen kei­ne Chan­ce.

Über­le­bens­hil­fe: Je­der kann mit we­nig Auf­wand ei­nen gro­ßen Bei­trag zum Schutz der Stieg­lit­ze leis­ten. Ent­we­der im ei­ge­nen Gar­ten, in­dem man dort mög­lichst vie­le ver­schie­de­ne, hei­mi­sche Pflan­zen ver­wen­det, oder durch das An­le­gen ei­nes „Bun­ten Me­ters“: Da­bei wird auf ei­ner klei­nen un­ge­nutz­ten Flä­che im Gar­ten, am Stra­ßen­rand oder im Park ei­ne hei­mi­sche Wild­blu­men­mi­schung ge­sät. Das macht kei­ne Ar­beit und sieht schön aus. Ne­ben dem Stieg­litz freu­en sich vie­le wei­te­re Tie­re wie Bie­nen oder Schmet­ter­lin­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.