Blick auf die Rea­li­tä­ten

Friedberger Allgemeine - - Friedberg - VON THO­MAS GOSSNER Ost­tan­gen­te gth@augs­bur­ger-all­ge­mei­ne.de

Es ist Was­ser auf die Müh­len all der Kri­ti­ker. Ul­rich Lan­ge, Ver­kehrs­ex­per­te der Uni­on im Bun­des­tag, hält ei­nen min­des­tens drei­spu­ri­gen Aus­bau für sinn­voll un­d­re­det – ir­gend­wann nach 2030 – auch dem An­schluss der Stra­ße zur B 17 das Wort. Ist al­so die ak­tu­ell re­du­zier­te Ver­si­on der Ost­tan­gen­te, wie sie der über­ar­bei­te­te Ent­wurf des Bun­des­ver­kehrs­we­ge­plans zeigt, ei­ne Sa­la­mi­tak­tik?

Lan­ges Äu­ße­run­gen sind nur der Rea­li­tät ge­schul­det. Ob man die Stra­ße nun gut fin­det oder nicht – wenn sie erst ein­mal in Teil­stü­cken ver­wirk­licht ist, wird der Druck zum Kom­plett­aus­bau stei­gen. Der Land­kreis-Sü­den ist Wachs­tums­ge­biet, ganz Baye­risch-Schwa­ben ge­hört zu den füh­ren­den Lo­gis­tik­stand­or­ten Deutsch­lands, und die ein­zi­ge Nord-Süd-Ach­se der gan­zen Re­gi­on, näm­lich die B 17, wird über kurz oder lang an die Gren­zen ih­rer Ka­pa­zi­tät sto­ßen.

Rea­lis­tisch ist Lan­ge aber nicht nur, was die Be­deu­tung der Stra­ße be­trifft; auch hin­sicht­lich der Hür­den, die bis zur Rea­li­sie­rung noch zu über­win­den sind, gibt er sich kei­nen Il­lu­sio­nen hin. Ein Jahr­zehnt wird schon noch ins Land ge­hen, bis hier die ers­ten Au­tos fah­ren. Zu­mal der Wi­der­stand groß ge­nug sein wird, um das Vor­ha­ben zwar nicht zu ver­hin­dern, aber doch auf ei­ni­ge Zeit zu blo­ckie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.