We­ni­ger An­sprü­che an die Be­leuch­tung

Ge­mein­de­rat Aus­tausch ma­ro­der La­ter­nen lässt die Kos­ten durch die De­cke schie­ßen

Friedberger Allgemeine - - Mering - VON GÖNÜL FREY Sym­bol­fo­to: Mat­thi­as Be­cker

Me­ring Ei­ne ein­heit­li­che Stra­ßen­be­leuch­tung mit mo­der­ner LEDTech­nik in Form der schi­cken Leuch­te „His­to­rik Me­ring“– das hat­te sich der Ge­mein­de­rat vor ei­ni­gen Jah­ren zum Ziel ge­setzt.

Ur­sprüng­lich woll­te der Ge­mein­de­rat so­gar Stra­ßen­zug für Stra­ßen­zug im gan­zen Ort die Leuch­ten kom­plett er­neu­ern. Das schei­ter­te je­doch am Pro­test der zah­lungs­pflich­ti­gen An­lie­ger we­gen der im­men­sen Kos­ten. Die­se hat­ten sich im ers­ten be­trof­fe­nen Ge­biet zu der Bür­ger­initia­ti­ve „Mehr Licht für Me­ring“zu­sam­men­ge­schlos­sen (wir be­rich­te­ten).

Im­mer noch gül­tig ist je­doch der Be­schluss, dass de­fek­te Leuch­ten je­weils ge­gen ei­ne His­to­rik-Me­ring-Leuch­te er­setzt wer­den. Die­se be­nö­tigt je­doch hö­he­re Mas­ten, so­dass im­mer ein Kom­plett­aus­tausch nö­tig ist. „Das kos­tet uns je­des mal 2500 bis 3000 Eu­ro. Die Kos­ten schie­ßen durch die De­cke“, sag­te Käm­me­rer Ste­fan Gil­lich. Er plä­dier­te des­we­gen da­für, dass man sich be­mü­he, bei in­tak­ten La­ter­nen­mas­ten nur den Leuch­ten­kopf aus­zu­tau­schen. „Da wür­den wir im Ver­gleich ver­mut­lich mit rund 500 Eu­ro aus­kom­men“, meint der Käm­me­rer. Er sei auch schon in Ge­sprä­chen mit der Me­rin­ger Fir­ma Lud­wig Leuch­ten, die hier Vor­schlä­ge prä­sen­tie­ren wol­le. Wenn es so weit ist, sol­len die­se dem Ge­mein­de­rat zur Be­ra­tung vor­ge­legt wer­den. Die­ser stimm­te der Vor­ge­hens­wei­se zu. Au­ßer­dem plant die Ge­mein­de, sämt­li­che Leuch­ten in ihr Ei­gen­tum zu über­neh­men. Mo­men­tan ge­hö­ren näm­lich noch rund zehn Pro­zent der Stra­ßen­la­ter­nen der Bay­ern­wer­ke AG. Dies soll nach und nach auf­ge­teilt in acht Be­rei­che fürs Ge­mein­de­ge­biet er­fol­gen. Die ers­ten bei­den Ab­schnit­te sol­len jetzt in An­griff ge­nom­men wer­den. Die Kos­ten, die un­ter an­de­rem durch die Schaf­fung neu­er Über­ga­be­stel­len ent­ste­hen, be­lau­fen sich ins­ge­samt auf rund 30 000 Eu­ro. Dem stimm­te der Ge­mein­de­rat eben­falls zu.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.