Fun­ken­re­gen nach Un­fall auf der A 8

Friedberger Allgemeine - - Region Augsburg -

Die Po­li­zei sucht Zeu­gen ei­nes Un­falls, der sich am Mitt­woch ge­gen 5.10 Uhr auf der Au­to­bahn er­eig­ne­te. Ei­ne 28-jäh­ri­ge Au­to­fah­re­rin war mit rund 150 St­un­den­ki­lo­me­tern zwi­schen den An­schluss­stel­len Augs­burg-Ost und Fried­berg un­ter­wegs, als un­mit­tel­bar vor ihr ein bis­lang un­be­kann­ter Pkw-Len­ker plötz­lich von der mitt­le­ren auf die lin­ke Spur steu­er­te. Die jun­ge Frau sag­te der Po­li­zei, sie sei des­halb nach links aus­ge­wi­chen, mit der Be­ton­leit­wand kol­li­diert und ins Schleu­dern ge­ra­ten. Da­bei kipp­te ihr Au­to auf die rech­te Sei­te um. Lie­gend rutsch­te der Opel dann noch wei­te­re 150 Me­ter quer über die Fahr­bahn bis zur rech­ten Be­gren­zungs­li­nie der Au­to­bahn. Ein nach­fol­gen­der Au­to­fah­rer sah die Fun­ken sprü­hen und hielt an, um Ers­te Hil­fe zu leis­ten. Die Fah­re­rin und ihr 55-jäh­ri­ger Va­ter, der mit im Au­to saß, konn­ten selbst­stän­dig aus dem Au­to her­aus­klet­tern und wur­den rein vor­sorg­lich zur Un­ter­su­chung ins Kran­ken­haus ge­fah­ren. Bis zum Ab­schluss der Un­fall­auf­nah­me wa­ren der rech­te und der mitt­le­re Fahr­strei­fen ge­sperrt. Der da­durch re­sul­tie­ren­de Stau reich­te rund vier Ki­lo­me­ter weit bis zur Lech­brü­cke zu­rück. Zeu­gen wer­den ge­be­ten, sich bei der Au­to­bahn­po­li­zei Gerst­ho­fen un­ter Tel. 0821/323 1910 zu mel­den. (gth)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.