Bayerisches Craft-Bier

Rie­ge­le braut mit US-Mil­li­ar­där Ken Gross­man

Friedberger Allgemeine - - Wirtschaftsraum Augsburg - VON FRIDTJOF ATTERDAL

Un­ter Bier­lieb­ha­bern in den USA ist Ken Gross­man ei­ne Le­gen­de. Der 61-Jäh­ri­ge aus Chi­co in Ka­li­for­ni­en hat sich vom Haus­brau­er zu ei­nem der be­kann­tes­ten Craft­bier-Brau­er des Lan­des hoch­ge­ar­bei­tet – und ist da­bei zum Mil­li­ar­där ge­wor­den. Sei­ne „Sier­ra Ne­va­da Br­ewing Com­pa­ny“hat in­ter­na­tio­nal un­zäh­li­ge Bier-Awards ge­won­nen – al­lei­ne das Pa­le Ale des Hau­ses hol­te mehr­fach den „World-Beer-Cup“nach Hau­se. Die Bie­re mit den mar­kant gelb-grü­nen Eti­ket­ten sind na­he­zu auf dem gan­zen nord­ame­ri­ka­ni­schen Kon­ti­nent ver­füg­bar und tau­chen so­gar in ame­ri­ka­ni­schen Fern­seh­se­ri­en auf. Mitt­ler­wei­le ist Kens Sohn Bri­an mit ins Ge­schäft ein­ge­stie­gen und braut an der Sei­te sei­nes Va­ters.

Auf der Su­che nach ei­nem Part­ner in Deutsch­land hat sich Sier­ra Ne­va­da mit dem Augs­bur­ger Brau­haus Rie­ge­le für ei­ne „Kol­la­bo­ra­ti­on“zu­sam­men­ge­tan. Da­bei set­zen sich Brau­er zu­sam­men, tau­schen Wis­sen und Re­zep­te aus und ent­wi­ckeln ge­mein­sam ein Bier. Schon im ver­gan­ge­nen Jahr ist das Rie­ge­leBrau­team um Brau­meis­ter Frank Mül­ler und Chef Se­bas­ti­an Pril­lerRie­ge­le nach Ka­li­for­ni­en ge­reist, um mit Ken und Bri­an Gross­man zu brauen. Her­aus­ge­kom­men ist ein „Ok­to­ber­fest-Beer“, das es al­ler­dings nur auf dem nord­ame­ri­ka­ni­schen Markt zu kau­fen gibt.

Der Ge­gen­be­such der Ame­ri­ka­ner hat das „Baye­risch Ale 2“her­vor­ge­bracht, das Rie­ge­le jetzt im Bei­sein von Ken Gross­man der Öf­fent­lich­keit prä­sen­tiert hat.

„Als vor ei­nem Jahr mein Te­le­fon klin­gel­te, war mir nicht klar, dass es noch ei­ne Braue­rei gibt, die mit der­sel­ben Lei­den­schaft braut wie wir“, sag­te Se­bas­ti­an Pril­ler-Rie­ge­le bei der Fei­er im Rie­ge­le-Bier­gar­ten. Da­bei sei­en die Braue­rei­en ex­trem un­ter­schied­lich. Rie­ge­le mit sei­ner über 600-jäh­ri­gen Ge­schich­te und Sier­ra Ne­va­da, ge­ra­de ein­mal 36 Jah­re alt, aber ein Pio­nier auf dem Ge­biet der Craft-Bie­re.

Ken Gross­man lob­te die Zu­sam­men­ar­beit. „Wir sind bei­de Fa­mi­li­en­braue­rei­en, un­se­re Kin­der ar­bei­ten mit im Be­trieb und wir tei­len ei­ne gro­ße Pas­si­on für Bier“, sag­te er. Er ha­be von den Augs­bur­gern vie­les ge­lernt. „Rie­ge­le hat ei­ne gro­ße Tra­di­ti­on und ein gro­ßes Bier­wis­sen“, so der Ame­ri­ka­ner.

Das Kom­pli­ment gab Rie­ge­leB­rau­meis­ter Frank Mül­ler ger­ne zu­rück. „Ken Gross­man ist je­mand, der im­mer et­was da­zu­ler­nen möch­te“, lob­te er. Es hät­ten sich zwei Braue­rei­en ge­fun­den, die bei­de quer den­ken und im­mer neue Ide­en such­ten.

Baye­risch Ale 2 ist ei­ne Bier­k­rea­ti­on aus sechs­er­lei Hop­fen­sor­ten, zwei Malz­ty­pen und drei­er­lei He­fe­stäm­men, wie Pril­ler-Rie­ge­le er­klärt. Mit tro­pi­schen Frucht­no­ten von Ma­ra­cu­ja, Pfir­sich und Apri­ko­se sei es ein idea­les Som­mer­bier, so der Braue­rei­chef.

Fo­to: Fridtjof Atterdal

Ken Gross­man (links) mit Se­bas­ti­an Pril­ler-Rie­ge­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.