Zum Ju­bi­lä­um ei­ne star­ke Be­set­zung

Hans-Böl­ler-Lauf 18 Teams tre­ten am Sams­tag bei der Tra­di­ti­ons­ver­an­stal­tung in der Fried­ber­ger In­nen­stadt an

Friedberger Allgemeine - - Friedberg - VON OT­MAR SEL­DER

Fried­berg Der Hans-Böl­ler-Lauf fei­ert Ju­bi­lä­um. Zum 25. Ma­le ge­hen aus­trai­nier­te Leicht­ath­le­ten und Hand­bal­ler ne­ben Hob­by­jog­gern, Kin­dern, Pa­pas, Ma­mas, Omas und Opas auf dem hei­ßen In­nen­stadt­Pflas­ter an den Start. Es ist Volks­fest­zeit und der ers­te Sams­tag ge­hört tra­di­tio­nell dem Sport. Ei­ne Ver­an­stal­tung, die ei­ne brei­te Pa­let­te bie­tet zwi­schen Leis­tungs­sport und Läu­fer­spaß für die gan­ze Fa­mi­lie.

Eber­hard Krug, der Or­ga­ni­sa­tor, der die Idee sei­nes Va­ters Fritz Krug für den Ver­kehrs­ver­ein seit 25 Jah­ren um­setzt und wei­ter­trägt, freut sich, dass zum Ju­bi­lä­um ei­ne viel­ver­spre­chen­de Be­set­zung von 18 Teams an­ge­kün­digt ist. So er­freu­lich die Ent­wick­lung in Rich­tung Ge­sell­schafts­lauf in den letz­ten zehn Jah­ren war und ist, so sehr sieht er die wie­der­ent­deck­te Kon­zen­trie­rung auf den Ge­samt­sieg als po­si­tiv.

Die Gast­läu­fer vom LC Aichach, seit Jah­ren freund­schaft­lich mit dem Ver­kehrs­ver­ein ver­bun­den, wa­ren in den bei­den letz­ten Jah­ren sieg­reich, wer­den sich aber heu­er auf ge­wal­ti­ge Ge­gen­wehr ein­stel­len müs­sen. Denn die DJK Fried­berg mit ih­rem be­kann­ten Schluss­läu­fer Ste­fan Go­rol hat es heu­er drauf, wie­der ein­mal die Sie­ger­lis­te an­zu­füh­ren. Aber auch das Sen­sa­ti­ons­team des letz­ten Jah­res, jun­ge Bur­schen die un­ter „Run­ning Gags“fir­mie­ren, ha­ben Blut ge­leckt. Und wer die Agrar­flit­zer schon ge­se­hen hat, wird auch sie auf der Lis­te für das „Sto­ckerl“ha­ben. Neu ist die ge­misch­te Staf­fel des Kran­ken­hausFör­der­ver­eins und auch das The­ra­pie und Trai­nings­zen­trum Fried­berg ist mit zwei Mann­schaf­ten prä­sent. Bei den „Läu­fer­exo­ten“fällt auch das Kin­der­heim Fried­berg auf und wer sich un­ter den „Bad Boys“oder un­ter dem „The­ken­team“ver­birgt wird erst die Star­ter­lis­te of­fen­ba­ren. Ei­ne Mann­schaft mit sport­li­chen Kin­dern und Ju­gend­li­chen stellt sich als „As­phalt-Flit­zer“vor.

Rund 950 Me­ter lang ist die Stre­cke von der Ga­ra­ge Ost bis zum Rat­haus und zu­rück. Und da heißt es Kräf­te ein­tei­len. Auch wenn oft der di­rek­te „Kampf“ge­gen den Mit­kon­kur­ren­ten da­zu ver­lei­tet, zu schnell die Stre­cke an­zu­ge­hen. Die Staf­fel wird am Sams­tag um 18 Uhr ge­star­tet. Für die Sie­ger lockt ei­ne Brot­zeit im Fest­zelt. Für die Zu­schau­er über­nimmt wie­der Sa­bi­ne Ne­ge­le fach­kun­dig die Mo­de­ra­ti­on.

An den Start ge­hen: För­der­ver­ein Kran­ken­haus, LC Aichach, DJK Fried­berg, Agrar­flit­zer, TTC Fried­berg, Team Ta­ton­ka, The­ra­pie­und Trai­nings­zen­trum, Fri­ends of The­ra­pie­zen­trum, Die Ost­ler Pa­pas, Ost­ler Kids, Run­ning Gags, Kin­der­heim Fried­berg, The­ken­team Fried­berg, As­phalt Flit­zer, TSV Fried­berg Hand­ball­ju­gend, TSV Leicht­ath­le­tik-Frau­en, TSV Leicht­ath­le­tik-Schü­ler, Bad Boys TSV.

Fo­to: Ot­mar Sel­der

Am Sams­tag kön­nen die Fried­ber­ger zum 25. Ma­le die Teams beim Hans-Böl­ler-Lauf durch die Fried­ber­ger In­nen­stadt an­feu­ern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.