Viel Show beim Trai­ning

FC Bay­ern stellt sei­ne neue Mann­schaft vor

Friedberger Allgemeine - - Olympische Spiele 2016 | Sport -

Mün­chen Die An­hän­ger in der Münch­ner Are­na wer­den auf ih­re Stars war­ten müs­sen. Die Te­am­prä­sen­ta­ti­on des FC Bay­ern fin­det am Sams­tag (ab 14 Uhr) erst­mals di­gi­tal statt. Statt auf dem grü­nen Fuß­bal­lRa­sen wer­den Phil­ipp Lahm und sei­ne Kol­le­gen in der Mi­xed Zo­ne des ei­ge­nen Sta­di­ons vor­ge­stellt. Die Show prä­sen­tiert der FC Bay­ern sei­nen Fans welt­weit in ei­nem Face­book-Li­vestream.

Auf ih­re Hel­den müs­sen die An­hän­ger vor Ort den­noch nicht ver­zich­ten. Di­rekt im An­schluss an die Prä­sen­ta­ti­on ab­sol­viert die Mann­schaft von Trai­ner Car­lo An­ce­lot­ti ei­ne öf­fent­li­che Trai­nings­ein­heit in der Are­na (ab 16 Uhr).

Die An­hän­ger kön­nen wäh­rend der Li­veüber­tra­gung im In­ter­net auf die Gestal­tung der Sen­dung Ein­fluss neh­men und für den nächs­ten In­ter­view­part­ner oder den Sie­ger ei­nes Wett­kampfs vo­tie­ren.

Mit da­bei sind nach ih­rem Ur­laubsen­de auch die deut­schen Na­tio­nal­spie­ler in­klu­si­ve Neu­zu­gang Mats Hum­mels so­wie Eu­ro­pa­meis­ter Re­na­to San­ches, die am Frei­tag erst­mals wie­der mit dem Team trai­nier­ten.

„Wir freu­en uns, dass es wie­der los­geht“, sag­te Tho­mas Mül­ler nach sei­ner ers­ten Ein­heit un­ter dem neu­en Coach An­ce­lot­ti am Frei­tag. Die bei­den Neu­zu­gän­ge Hum­mels und San­ches wer­den bei der Ze­re­mo­nie am Sams­tag of­fi­zi­ell prä­sen­tiert.

Le­wan­dow­ski darf auf mehr Geld hof­fen

Auch Kings­ley Co­man (Frank­reich) und Ro­bert Le­wan­dow­ski (Po­len) nah­men die Ar­beit an der Sä­be­ner Stra­ße nach ih­rem Son­der­ur­laub nach der EM am Frei­tag wie­der auf.

Aus­set­zen muss wei­ter­hin Jé­rô­me Boateng, der sich bei der EM ei­nen Mus­kel­bün­del­riss im Ober­schen­kel zu­zog.

Der Bay­ern-Tross war erst am Don­ners­tag von sei­ner USA-Rei­se aus New York zu­rück­ge­kehrt. „Ich ha­be auf der Rei­se ge­lernt, dass ich ein wirk­lich gu­tes Team ha­be“, sag­te Trai­ner An­ce­lot­ti über den Vor­be­rei­tungs­trip in Nord­ame­ri­ka.

Im Rin­gen um Ro­bert Le­wan­dow­ski hat sich der Bay­ern-Vor­stands­vor­sit­zen­de Karl-Heinz Rum­me­nig­ge ge­äu­ßert. Le­wan­dow­ski wird an­geb­lich von Re­al Ma­drid um­wor­ben und soll ei­nem Wech­sel nicht ab­ge­neigt sein. Ein Ver­kauf des Top-Stür­mers ste­he nicht zur Dis­kus­si­on, be­ton­te der Bay­ern-Boss. Er stell­te aber ei­ne Ge­halts­er­hö­hung für Le­wan­dow­ski in Aus­sicht: „Wir wa­ren und sind im­mer be­reit, Ver­trä­ge auch vor­zei­tig an ver­än­der­te Si­tua­tio­nen und Markt­wer­te an­zu­pas­sen“, er­klär­te Rum­me­nig­ge.

Be­reits am nächs­ten Sonn­tag war­tet mit dem Gast­spiel bei Bo­rus­sia Dort­mund im Su­per­cup die ers­te be­deu­ten­de Pflicht­spiel-Par­tie. Die Münch­ner hat­ten das Du­ell zwi­schen Meis­ter und Po­kal­sie­ger in al­len drei Jah­ren un­ter Pep Guar­dio­la ver­lo­ren, zwei Mal ge­gen Dort­mund und im Vor­jahr beim VfL Wolfs­burg. (dpa)

Foto: Andre­as Ge­bert, dpa

Bay­ern-Stür­mer Ro­bert Le­wan­dow­ski hat ei­ne Ge­halts­er­hö­hung in Aus­sicht ge­stellt be­kom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.