Feu­er im Dach­ge­schoss

Be­woh­ner kön­nen sich ret­ten. 25-Jäh­ri­ger wird ver­letzt

Friedberger Allgemeine - - Friedberg -

Aichach Ein Feu­er ist am Sams­tag­mor­gen im Dach­ge­schoss ei­nes Hau­ses an der Neu­baur-Kreu­zung aus­ge­bro­chen. Das Wich­tigs­te: Die Be­woh­ner konn­ten sich ret­ten, ein 25-Jäh­ri­ger er­litt ei­ne Rauch­gas­ver­gif­tung. Vier von sie­ben Woh­nun­gen sind der­zeit nicht be­wohn­bar. Die Kri­mi­nal­po­li­zei hat ers­te Er­kennt­nis­se zur Brand­ur­sa­che.

Der Brand brach ge­gen 6 Uhr in dem drei­stö­cki­gen Wohn- und Ge­schäfts­haus an der Ecke Frei­sin­ger-/ Ger­hau­ser­stra­ße aus. Laut Po­li­zei­prä­si­di­um Schwa­ben brei­te­te sich das Feu­er in­ner­halb kür­zes­ter Zeit auf den ge­sam­ten Dach­stuhl aus. Die Aich­a­cher Feu­er­wehr, die un­ter der Lei­tung von Kreis­brand­rat Ben Bo­cke­mühl im Ein­satz war, konn­te die Flam­men rasch un­ter Kon­trol­le brin­gen. Der Dach­stuhl und die Dach­woh­nun­gen wur­den al­ler­dings stark in Mit­lei­den­schaft ge­zo­gen. Ers­ten Schät­zun­gen zu­fol­ge, geht die Po­li­zei von ei­ner Scha­dens­hö­he von rund 150 000 Eu­ro aus.

Aus­lö­ser des Bran­des war nach ers­ten Er­mitt­lun­gen der Kri­mi­nal­po­li­zei Augs­burg Fett, das Feu­er ge­fan­gen hat­te. Ein 25-jäh­ri­ger Mie­ter hat­te das Fett auf dem Herd er­hitzt, um sich ein Es­sen zu­zu­be­rei­ten. Der Mann ver­such­te noch, die Flam­men selbst zu lö­schen. Doch die Ak­ti­on miss­lang. Dar­auf­hin alar­mier­te er die Feu­er­wehr und warn­te die Be­woh­ner des Hau­ses, al­le konn­ten recht­zei­tig flüch­ten. Der 25-Jäh­ri­ge wur­de mit ei­ner Rauch­gas­ver­gif­tung ins Aich­a­cher Kran­ken­haus ge­bracht. Die Neu­baur-Kreu­zung war bis in den spä­ten Vor­mit­tag teil­wei­se ge­sperrt.

Fo­to: Car­men Jung

In der Dach­ge­schoss­woh­nung die­ses Wohn- und Ge­schäfts­hau­ses an der Neu­baur-Kreu­zung in Aichach hat es ge­brannt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.