Ein Trio der be­son­de­ren Art

Ne­ar­ly Un­plug­ged spie­len heu­te Abend im Ree­se Gar­den

Friedberger Allgemeine - - Service -

Ne­ar­ly Un­plug­ged ist ein Trio der an­de­ren Art – mit Akus­tik- und Elek­trik-Gi­tar­ren so­wie groo­vi­gen Ca­jon-Trom­meln. Das Re­per­toire reicht von Chi­ca­go Blues (Mud­dy Wa­ters) bis hin zu Rock-Klas­si­kern (ZZ Top), mit Zwi­schen­stopps bei den Rol­ling Sto­nes, Doors, BB King, und vie­len mehr. Leo Ky­ria­ka­kos und Pat Gif­ford (bei­de: Ge­sang und Gi­tar­re) sind auch Mit­glie­der der Blues-Rock-Boo­gie-Band Light Re­lic. Noah Psun­ke­wicz (Ca­jon) spielt seit Jah­ren mit sei­ner Stamm­band The Ram­blers im ge­sam­ten Bun­des­ge­biet. Zu­sam­men spie­len die Drei so­wohl akus­tisch als auch elek­trisch – al­so ir­gend­wie „ne­ar­ly un­plug­ged“. Das Kon­zert be­ginnt um 19.30 Uhr im Bier­gar­ten des Lo­kals Ree­se Gar­den, Kul­tur­haus Abra­xas, Som­me­stra­ße 30 (bei schlech­tem Wet­ter um 20.30 Uhr im Re­stau­rant)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.