Sie pa­cken an für Merching

Was und wer hin­ter dem Bau­hof steckt und was die Mit­ar­bei­ter leis­ten

Friedberger Allgemeine - - Friedberg - VON CHRISTINA RIED­MANN-POOCH

Merching Bür­ger­meis­ter Mar­tin Walch ist stolz auf sei­ne Man­nen – und die lie­ben ih­re Auf­ga­be. Vor al­lem aus ei­nem Grund: „Sie ist sehr viel­sei­tig und ab­wechs­lungs­reich – kein Tag ist wie der an­de­re.“

Grund­sätz­lich steht am An­fang je­der Wo­che die Di­enst­plan­be­spre­chung mit Walch und Ge­schäfts­lei­ter Rei­ner Fie­ber an. Da­bei geht es um Mä­hein­sät­ze, Auf­bau­ten für ei­ne Ver­an­stal­tung oder die rou­ti­ne­mä­ßi­gen Was­ser­pro­be­ent­nah­men oder Re­pa­ra­tu­ren. Aber man­che Din­ge las­sen sich ein­fach nicht pla­nen, da­bei gibt es auch kei­ne Rück­sicht auf Fei­er­ta­ge oder Uhr­zei­ten.

Andre­as Stein­hart, stell­ver­tre­ten­der Bau­hof­lei­ter, er­zählt von ei­nem Was­ser­rohr­bruch am Tag vor Hei­lig­abend, der um 23 Uhr ge­mel­det wur­de – „da muss man dann na­tür­lich hin“, be­merkt er sach­lich. „Oder das Schnee­räu­men, da muss man mor­gens um 3.30 Uhr spon­tan ent­schei­den.“Wie zur Be­stä­ti­gung kommt auch ei­ne Mer­chin­ge­rin zum Bau­hof ge­ra­delt und mel­det ei­nen Was­ser­aus­tritt am Hy­dran­ten vor ih­rem Haus. „Schau’n wir gleich mal“, ver­spricht Tho­mas Schimpf­le und steigt mit Stein­hart in den Ein­satz­wa­gen.

Nach dem tra­gi­schen Tod des lang­jäh­ri­gen Bau­hof­lei­ters, Pi­us Mül­ler, muss­te das Team neu auf­ge­stellt wer­den und die Auf­ga­ben­auf­tei­lung ist et­was an­ders ge­wor­den. „Schon weil sich die ge­setz­li­che Grund­la­ge ver­än­dert hat“, er­klärt Bür­ger­meis­ter Walch. So zeich­nen sich nun Schimpf­le und sein er­fah­re­ner Ver­tre­ter Stein­hart, der seit 2005 da­bei ist, als Lei­ter ver­ant­wort­lich.

Stein­hart ist ge­mein­sam mit dem neu hin­zu­ge­kom­me­nen Mar­kus Lim­mer als Was­ser­wart in der Ver- ant­wor­tung. Zu ih­ren Auf­ga­ben ge­hö­ren die täg­li­che Prü­fung der An­la­ge, Was­ser­pro­ben und je nach Be­darf die Über­prü­fung der An­schlüs­se im Haus und an Bau­ge­bie­ten. „Wir sind ein Team: Wir müs­sen al­le über je­den Ein­satz in­for­miert sein und über die Tä­tig­keit des an­de­ren Be­scheid wis­sen“, un­ter­streicht Stein­hart. Da­bei ist auch noch der Dienst­äl­tes­te Al­bert Mül­ler, der seit 2001 beim Bau­hof an­ge­stellt ist. Äu­ßerst be­liebt und be­staunt von den Krip­pen- und Kin­der­gar­ten­kin­dern, wann im­mer er im Haus für Kin­der den Gar­ten pflegt. Die Ar­bei­ten er­stre­cken sich auf Grün­flä­chen, klei­ne Ge­wäs­ser und Park­plät­ze im gan­zen Ge­mein­de­ge­biet von den Spiel­plät­zen bis zu der Lie­ge­flä­che am Man­di­cho­see und na­tür­lich die Feld­we­ge. Auch wenn an der Stra­ße oder an Stra­ßen­schil­dern et­was aus­zu­bes­sern ist, muss der Bau­hof ran.

Hans Stadt­herrs Ein­satz­ge­biet ist vor­wie­gend die Schu­le mit vor­wie­gend haus­meis­ter­li­chen Tä­tig­kei­ten. Da­bei sind manch­mal auch Spe­zi­al­ein­sät­ze, wenn ein heu­len­des Kind den Bus ver­passt hat (was Gott sei Dank sel­ten vor­kommt, wie er an­merkt) oder ein auf­ge­reg­tes Schul­kind, das sein Auf­satz­heft in der Schu­le ver­ges­sen hat.

Dar­über hin­aus die Mehr­zweck­hal­le mit den vie­len Ver­an­stal­tun­gen, von Ker­zen­licht­stun­de bis Bür­ger­ball. Stadt­herr ist des­halb dem Bau­hof zu­ge­ord­net, weil die Ge­mein­de das Schul­ge­bäu­de an den Schul­ver­band ver­mie­tet und er so of­fi­zi­ell bei der Ge­mein­de an­ge­stellt ist. Un­ter­stüt­zung be­kom­men die Män­ner au­ßer­dem von Ma­xi­mi­li­an Rauch, der zur­zeit als Aus­hilfs­kraft mit­hilft.

Au­ßer­ge­wöhn­lich sind an­de­re Auf­ga­ben: die Vor­be­rei­tungs­ar­bei­ten der Som­mer­se­re­na­de am Man­di­cho­see oder die Mit­hil­fe beim Fe­ri­en­pro­gramm, et­wa beim Was­ser­rut­schen, dem Mer­chin­ger Ad­vent oder der Fron­leich­nams­pro­zes­si­on. Falls üb­ri­gens ein­mal ein Feu­er­wehr­ein­satz kommt, sind die Mit­ar­bei­ter auch da­bei. Ge­nau des­we­gen mö­gen sie ih­ren Be­ruf so ger­ne: „Kein Tag ist wie der an­de­re.“

Nach dem tra­gi­schen Tod des lang­jäh­ri­gen Bau­hof­lei­ters muss­ten die Auf­ga­ben neu ver­teilt wer­den

Fo­to: Christina Ried­mann-Pooch

Das Team des Mer­chin­ger Bau­hofs: (von links) Al­bert Mül­ler, Mar­kus Lim­mer, Andre­as Stein­hart, Ge­schäfts­füh­rer der Ge­mein­de Rai­ner Fie­ber, Hans Stadt­herr und Tho­mas Schimpf­le.

Gro­ße Bau­ma­schi­nen zu fah­ren, ge­hört da­zu: Andre­as Stein­hart be­rei­tet ei­nen Ein­satz vor.

Mar­kus Lim­mers Schwer­punkt ist die Über­wa­chung der Was­ser­ver­sor­gung und Tech­nik.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.