Sanf­te Bri­se im Wohn­zim­mer

Mo­der­ne Be- und Ent­lüf­tungs­an­la­gen beu­gen Schim­mel vor

Friedberger Allgemeine - - Expertenservice -

Ek­li­ge schwar­ze Schim­mel­fle­cken zie­hen sich die Wand ent­lang: Das pas­siert selbst in Neu­bau­ten häu­fi­ger als man denkt. Oft ist das Pro­blem kein Bau­man­gel wie et­wa ei­ne Käl­te­brü­cke, son­dern das Re­sul­tat ei­ner schlech­ten Be­lüf­tung. Im­mer­hin ver­ur­sacht ei­ne vier­köp­fi­ge Fa­mi­lie pro Tag acht bis elf Li­ter Feuch­tig­keit durch At­men, Ko­chen, Du­schen und Wa­schen. Wenn die feuch­te Luft im Raum nicht re­gel­mä­ßig ent­wei­chen kann, durch­feuch­ten auf Dau­er die Wän­de, und es bil­det sich Schim­mel­pilz. Die Fens­ter dau­er­haft zu kip­pen ist kei­ne gu­te Lö­sung zum Luft­tausch. Im Win­ter ent­weicht da­bei un­nö­tig viel Wär­me. Das lässt nicht nur den Ener­gie­ver­brauch stei­gen, son­dern kühlt auch die Wän­de stark aus. Im Som­mer la­den dau­er­haft of­fe­ne Fens­ter un­ge­be­te­ne Gäs­te wie Mü­cken oder Ein­bre­cher in die Woh­nung ein. „Am bes­ten drei­mal täg­lich soll­te auch im Neu­bau und bei sa­nier­ten Ge­bäu­den durch ge­öff­ne­te Fens­ter stoß­ge­lüf­tet wer­den“, rät da­her Chris­ti­an Stol­te von der Deut­schen Ener­gie-Agen­tur (de­na).

Aus­rei­chen­de Lüf­tung

Ge­ra­de für Be­rufs­tä­ti­ge ist Lüf­ten in die­ser Häu­fig­keit kaum um­zu­set­zen. Für sie kön­nen Lüf­tungs­an­la­gen ei­ne Lö­sung sein, die au­to­ma­tisch re­gel­mä­ßig die Luft im Raum aus­tau­schen. „Lüf­tungs­an­la­gen sind in gut ge­dämm­ten Neu­bau­ten und en­er­ge­tisch sa­nier­ten Alt­bau­ten ei­ne sinn­vol­le Al­ter­na­ti­ve zur klas­si­schen Fens­ter­lüf­tung“, fin­det Micha­el Dick von der Ener­gie­agen­tur Nord­rhein-West­fa­len. Sie sor­gen für ei­ne gleich­blei­bend ho­he Qua­li­tät der Luft und füh­ren zu­dem Schad­stof­fe ab. Ef­fek­tiv ar­bei­ten Lüf­tungs­an­la­gen aber nur in ei­nem sehr gut ab­ge­dich­te­ten Haus, sagt Stol­te. Die An­la­gen gibt es in ver­schie­de­nen Aus­füh­run­gen. „Ei­ne op­ti­ma­le Lö­sung bie­ten zen­tra­le Lüf­tungs­an­la­gen“, er­klärt Dick. Sie zie­hen mit­hil­fe von Ven­ti­la­to­ren die ver­brauch­te Luft aus Kü­che, Bad oder Toi­let­ten ab. Die­se Räu­me sei­en am stärks­ten durch Ge­rü­che und Luft­feuch­tig­keit be­las­tet. Neue Au­ßen­luft strö­me über Durch­läs­se in Wohn- und Schlaf­räu­men nach. Auf die­se Wei­se wird die Luft gleich in meh­re­ren Räu­men ge­tauscht. Klug ist es, die Lüf­tungs­an­la­ge schon in der Ent­wurfs­pha­se des Neu­baus zu pla­nen. Die Mon­ta­ge­kos­ten hal­ten sich in Gren­zen, wenn die Lüf­tungs­roh­re gleich im Roh­bau in den Estrich oder Be­ton ein­ge­las­sen wer­den. „Be­son­ders ef­fi­zi­ent sind Lüf­tungs­an­la­gen mit Wär­me­rück­ge­win­nung, da sie die Wär­me aus der ver­brauch­ten Luft an die fri­sche kal­te Luft wei­ter­ge­ben“, er­klärt Stol­te. Es gibt die­sen Ef­fekt bei zen­tra­len und de­zen­tra­len Va­ri­an­ten. Wenn die Ab­luft durch die An­la­ge strömt, pas­siert sie ei­nen Wär­me­tau­scher, der die vor­han­de­ne Wär­me auf­nimmt. Da­mit heizt das Ge­rät die von au­ßen an­ge­so­ge­ne kal­te Frisch­luft vor und lei­tet sie erst dann in das Haus.

Zahl­rei­che Vor­tei­le

Die Vor­tei­le von Lüf­tungs­an­la­gen lie­gen auf der Hand: Man ver­bes­sert das Raum­kli­ma, oh­ne re­gel­mä­ßig die Fens­ter öff­nen zu müs­sen. Das hat zu­sätz­lich den po­si­ti­ven Ne­ben­ef­fekt, dass Stra­ßen­lärm und Ab­ga­se drau­ßen blei­ben. Auch Ein­bre­chern bie­tet sich sel­te­ner die Ge­le­gen­heit, durch ge­öff­ne­te oder ge­kipp­te Fens­ter in das Haus ein­zu­stei­gen. Al­ler­dings soll­te man sei­ne Lüf­tungs­an­la­ge re­gel­mä­ßig war­ten. Zu­min­dest der Fil­ter muss zwei- bis vier­mal im Jahr ge­rei­nigt oder aus­ge­tauscht wer­den. Das kön­nen die Nut­zer nach ei­ner Ein­wei­sung selbst er­le­di­gen. Al­le zwei Jah­re ist zu­sätz­lich ein Rou­ti­ne­check vom Fach­mann an­ge­bracht.

Fo­to: wa­be­no, Fo­to­lia.com

Hin­ter der Ta­pe­te hat sich groß­flä­chig Schim­mel ge­bil­det. Durch ge­ziel­tes Be- und Ent­lüf­ten lässt sich dem vor­beu­gen.

Fo­to: Ar­tur Mar­ci­niec, Fo­to­lia.com

In­tel­li­gen­te Lüf­tungs­kon­zep­te sor­gen auch bei ge­schlos­se­nen Fens­tern für pri­ma Kli­ma im Wohn­raum.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.