Br­ex­it wird teu­er für Deutsch­land

Friedberger Allgemeine - - Erste Seite -

Augs­burg Groß­bri­tan­ni­en tritt aus der Eu­ro­päi­schen Uni­on aus – aber was be­deu­tet das ei­gent­lich kon­kret für Deutsch­land? Ei­nen ers­ten er­nüch­tern­den Vor­ge­schmack hat die EU-Kom­mis­si­on ges­tern in Form von nack­ten Zah­len ver­mit­telt: Die Bri­ten wa­ren bis­lang der zweit­größ­te Net­to­zah­ler der Ge­mein­schaft – hin­ter den Deut­schen. Rund 11,5 Mil­li­ar­den Eu­ro flos­sen al­lein im ver­gan­ge­nen Jahr aus Lon­don nach Brüs­sel. Deutsch­land über­wies so­gar 14,3 Mil­li­ar­den Eu­ro – und muss künf­tig mit noch hö­he­ren Zah­lun­gen rech­nen. Denn die Sum­me, die der EU durch den Br­ex­it ver­lo­ren geht, müs­sen die rest­li­chen Mit­glie­der un­ter­ein­an­der auf­tei­len. Was es mit den Net­to­zah­lun­gen auf sich hat, er­klärt Micha­el Ker­ler in der Wirt­schaft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.